phone Telefon
Telefon

Öffentlich: (089) 6004 - 2199
FspBw: 6217 - 2199
Telefax: - 2458

inbox Post
Post

Universität der Bundeswehr München
Studentenbereich
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Sonstige Gemeinschaften

Deutsch-Amerikanischer-Arbeitskreis

Der DAA hat den Zweck, durch Austausch von Informationen und Erfahrungen sowie Förderung von Kontakten persönlicher und institutioneller Art zu besserem Verständnis und Verständigung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den USA im Sinne einer internationalen Gesinnung und Toleranz beizutragen und ist politisch und konfessionell neutral. Zu diesem Zweck führt der DAA Veranstaltungen informativer, kultureller, landeskundlicher, geselliger und sportlicher Art durch. Insgesamt fördert der DAA damit die interkulturelle Kompetenz der studierenden Mitglieder, die Interoperabilität sowie das Verständnis transatlantischer Beziehungen und vertieft das Interesse an den USA.

Tauchgruppe

Inhalte

Wir sind eine nicht militärische Interessengemeinschaft. Es ist unser Anliegen für alle Taucher und Interessierte des Tauchsport Informationen bereit zu stellen und die Suche nach Tauchpartnern zu vereinfachen sowie kleinere Ausflüge (auf Selbstkostenbasis) zu unterstützen.

 

Qualifikationen

Anforderungen für die Mitgliedschaft bei uns ist nur das Interesse am Tauchen.

 

weitere Informationen erhalten Sie durch den Newsletter, zu welchem Sie sich hier anmeleden können.

Rettungsschwimmen

1.jpg

 

In Zusammenarbeit mit dem Ortsverband Bw Hammelburg e.V. (https://hammelburg.dlrg.de/) wurde 2014 der DLRG-Stützpunkt UniBw M installiert. Der Stützpunkt besteht regulär aus einer Stützpunktleiterin/einem Stützpunktleiter, einer Vize-Stützpunktleiterin/einem Vize-Stützpunktleiter und einer variierenden Anzahl an Ausbildern.

Ziel:

Mit einem eigenen Stützpunkt an unserer Universität wird die flächendeckende Verfügbarkeit von Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmern in der Bundeswehr verbessert. Die Notwendigkeit einer solchen Verfügbarkeit resultiert aus der Anforderung, dass ohne eine Rettungsschwimmerin bzw. einen Rettungsschwimmer der Stufe Silber oder höher keine Schwimmausbildung stattfinden darf.

Ausbildung:

Alle Angehörigen unserer Universität können unter anderem folgende Ausbildungen direkt hier am Standort absolvieren:

  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen – Bronze bis Gold
  • Deutsches Schwimmabzeichen – Bronze bis Gold
  • Deutsches Schnorcheltauchabzeichen

Jedes Trimester werden standardmäßig Kurse für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen – Silber und Gold angeboten. Für die Anmeldung und Eintragung bitte ich auf entsprechende Rundmails über die gängigen E-Mail-Verteiler zu achten.

Die Anforderungen der einzelnen Abzeichen sind unter nachfolgendem Link einsehbar:

https://www.dlrg.de/lernen/breitenausbildung/rettungsschwimmen.html

Als Besonderheit gibt es die Möglichkeit am Lehrgang „Ausbilder im Schwimmen und Rettungsschwimmen“ (sog. Lehrscheinlehrgang) teilzunehmen und damit die Qualifikation zur Ausbildung von Rettungsschwimmerinnen bzw. Rettungsschwimmern zu erhalten.

 

Zum 01.01.2020 ist die neue „Prüfungsordnung im Schwimmen, Rettungsschwimmen“ in Kraft getreten. Hier möchte ich direkt von Seite 6 zitieren:

„Die Vorlage des Deutschen Schwimmabzeichens Gold oder eines Deutschen Rettungsschwimmanzeichens gilt im Jahr der Ausstellung oder Wiederholung als Nachweis für eine erfolgreiche Prüfung des Deutschen Sportabzeichens in der Disziplingruppe Ausdauer.“

 

Kosten:

Wir haben die komfortable Situation, dass die Kosten für die Ausbildung des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens die Zentrale Verwaltung der Universität übernimmt.

Kontakt:

Ihr erreicht den Stützpunkt folgendermaßen:

 

 

  • in case no one´s available: Leiter Sportzentrum DiplSpl. Rudi Hoffmann (hoffmann@unibw.de)

 

 

Wir freuen uns auf euch in der Ausbildung!

 

Beste Grüße

Felix Zimmermann

Stützpunktleiter

Freundeskreis Offiziere Panzertruppe

Inhalte

Wir sind die gemeinschaft der Panzer Offiziere/Offizieranwärter und derjenigen, die dahin wechseln möchten.

Wir halten engen Kontakt zum Großverband FOPev. und der Panzertruppenschule Munster, sowie zum PzBtl.104PFREIMD. Ferner auch zu allen anderen Panzerverbände und deren Kommandeure. Wir führen unregelmäßig Truppenbesuche und Werksbesichtigungen (KMW,MBDA) durch. Wir versuchen einen engen Kontakt zur Truppengattung zu pflegen, auch durch Referenten (aktive und ehemalige Offizier und Generäle).

Ziel ist es , dass sich die Panzerkameraden Fachbereichsübergreifend kennenlernen und jung, sowie alt Kontakte knüpfen, um sich im späteren Dienstbetrieb bereits zu kennen.

Billard

Inhalte

  • Ausgleich von Arbeit und Uni
  • Training und Turniere im 8-Ball
  • freies Spielen

 

Qualifikationen

Bei uns gibt es kaum Voraussetzungen. Zwar geht es besser mit grundlegendem Verständnis von Dynamik (Physik) und motorischem Geschick, ist aber kein muss.