vs_kurz.jpg

Die Virtuelle Systemumgebung mit ihrer Hardwarearchitektur ermöglicht die Etablierung von bedarfsgerechten Virtuellen Maschinen mit verschiedenen Betriebssystemen und Konfigurationen. Den Bedarf an neuen Rechnern infolge von erhöhtem HomeOffice, Aufenthalten von Gastwissenschaftlern, neuen HiWi-Tätigkeiten oder im Rahmen von Lehrveranstaltungen und Praktika kann die Virtuelle Systemumgebung schnell und optimal bedienen.