Rechenkapazität

Xeon Hochleistungs-Linux-Cluster

cluster_hinten_kurz.jpeg

Der HPC-Cluster ist der Kern des Labors. Zur Berechnung großer numerischer Modelle besitzt der LINUX-Cluster Hochleistungsrechnerarchitektur mit

  • 41 Intel Dual Xeon Haswell EP Knoten
  • insgesamt 896 Kernen
  • 2,6 TB Arbeitsspeicher
  • Mellanox-Infiniband
  • Cooling Door

Virtuelle Systemumgebung

vs_kurz.jpg

Die Virtuelle Systemumgebung mit ihrer Hardwarearchitektur ermöglicht die Etablierung von bedarfsgerechten Virtuellen Maschinen mit verschiedenen Betriebssystemen und Konfigurationen. Den Bedarf an neuen Rechnern infolge von erhöhtem HomeOffice, Aufenthalten von Gastwissenschaftlern, neuen HiWi-Tätigkeiten oder im Rahmen von Lehrveranstaltungen und Praktika kann die Virtuelle Systemumgebung schnell und optimal bedienen.

Grafik-Workstation

GrafikWSt.png

Für die Bearbeitung von Projekten mit sehr hohen Anforderungen an die Grafikperformance, steht eine Fujitsu Workstation Celsius R940 zur Verfügung. Diese verfügt über

  • 2 Intel XEON Prozessoren mit jeweils 14 Kernen
  • 128 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • eine NVidia Quadro M5000 Grafikkarte mit 8 GB GDDR5 Speicher
  • zwei Festplatten (512 GB SSD, 2 TB HDD)