Arbeitsgebiete

Die Forschungsgruppe BauProtect am Institut für Mechanik und Statik befasst sich insbesondere mit der Erforschung und Entwicklung von Materialien und Gebäudestrukturen für die gesamte Bandbreite dynamischer Einwirkungen (z. B. Erdbeben, Tornado, Fahrzeuganprall, Explosionen, Impakt, Hochwasser). Ziel unserer Arbeit ist es, Themen von den Grundlagen der Statik und Mechanik bis hin zur Anwendung zu bearbeiten. Die Ergebnisse unserer Untersuchungen fließen z. B. ein in die Bemessung von Botschaften oder in Schnelldiagnosetools für Bauwerke. Die Forschung ist werkstoffübergreifend und reicht von Lehm über Beton bis hin zu Glas, Keramik und Faserverbunden.

Wir haben ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit einem etwa 15 köpfigen Team, hervorragend ausgestattete Arbeitsplätze an einem international renommierten Institut mit guten Kontakten zu Behörden, zur Bauindustrie und zu anderen Forschungseinrichtungen.

Wo wir auf dem Campus zu finden sind

Sie erreichen uns über die Besuchereinfahrt am Westtor (Ecke Zwergerstraße / Universitätsstraße).
Bitte halten Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass bereit, mit dem Sie sich an der Wache ausweisen können.

Sie sind uns herzlich willkommen!

Gebäude 37/ 0132 Gebäude 37/ 0132

Legende

  • 1: Gebäude 37/ 0132