Grundsatzentscheidung: Schriften

Schriftentscheidung für Linear-Antiqua TheSans / Thesis.

++ Schriftentscheidung ++ Schriftentscheidung +++

Viele Schriften haben auf Websites bzw. Bildschirmen verschiedener Qualitäten und Formaten Darstellungsprobleme. Dementsprechend wichtig ist hier, die richtige Wahl zu treffen, da die Entscheidung ja längerfristig zu sehen ist.

Nach umfangreichen Tests und Rücksprachen mit technischen Betrieben können wir Ihnen mitteilen, dass wir uns für die moderne Linear-Antiqua TheSans aus der Schriftsippe Thesis entschieden haben.

Die Schrift Thesis wurde 1994 vom niederländischen Schriftkünstler und Grafiker Lucas de Groot entwickelt und avancierte bald zu einer der „Top-100-Schriften“. Besondere Eigenschaften sind die durch mathematische Interpolation entstandenen feinen Abstufungen in der Schriftstärke und das unverwechselbare, charaktervolle Schriftbild (siehe Haarstrich beim Q). Außerdem wurde die Schrift schon damals für Anwendungen am Bildschirm optimiert. Thesans Beispiel

Weitere Vorteile sind die Verfügbarkeit von über 1500 verschiedenen Zeichen und die Verfügbarkeit in vielen Sprachen.

Wir sind übrigens u.a. mit der Uni Bonn und der Technischen Universität Berlin, in bester Gesellschaft unter Anwendern dieser Schrift.

Wir hoffen, Sie lassen sich genauso von dieser besonderen Schrift begeistern wie wir.