Spaziergänge in der Natur sind eine bekannte und wirksame Möglichkeit, sich vom stressigen Alltag zu erholen und Entspannung und Erholung zu finden. Zahlreiche empirische Studien haben gezeigt, dass Spaziergänge in der Natur,  z. B. in Parks oder Wäldern, erfolgreich Stresssymptome reduzieren, die Stimmung und das Wohlbefinden verbessern und die geistigen Ressourcen wiederherstellen können. Mit den zunehmenden technologischen Fortschritten bei Computersimulationen kann eine mögliche Lösung für die mangelnde praktische Verfügbarkeit von Naturspaziergängen darin bestehen, solche Erfahrungen mit moderner Virtual-Reality-Technologie (Stepwise VR) zu simulieren. Mit Hilfe einer ausgefeilten Simulation können die erholsamen Wirkungen von Naturspaziergängen in Situationen zugänglicher gemacht werden, in denen sie sonst nicht verfügbar sind (Rockstroh et al., 2020).

Flowborne VR ist ein meditatives Atemspiel mit Biofeedback-Unterstützung, das auf intuitive und spielerische Weise eine entspannungsförderliche Atemtechnik trainiert. Die virtuelle Umgebung reagiert in Echtzeit auf deine Atmung, leitet so deinen Atem und hilft dir deinen Atemstil zu perfektionieren. Erlebe meditative Atemreisen in erholsamen Umgebungen und werde zum Meister der Entspannung. (Quelle: https://flowborne.com/de/)

Ort: Halle 75, Labor des Forschungs- und Lehrgebiets Sportpsychologie

Referent-/in: AG des Forschungs- und Lehrgebiets Sportpsychologie (Alissa Wieczorek)