Labor des Instituts für Psychologie

Das Labor des Instituts für Psychologie ist seit dem Sommertrimester 2017 in Betrieb. Es handelt sich um ein Laborensemble, das allen Professuren des Instituts für Lehre und Forschung zur Verfügung steht. Es besteht aus mehreren stationären, mobilen und Online-Laboren.

Elektroenzephalografie- und Eyetracking-Labor

Im kombinierten Elektroenzephalografie (EEG)- und Eyetracking-Labor können in einer geschirmten RF-Kabine computerbasierte Experimente und Tests durchgeführt werden. Hierbei kann ein EEG mit bis zu 64 Kanälen abgeleitet und aufgezeichnet werden, bei dem zusätzlich weitere 16 Kanäle zur Aufzeichnung beispielsweise eines Elektromyogramms der Augenmuskulatur, eines 3-Kanal- Elektrokardiogramms und/oder des Hautleitwiderstands genutzt werden können. Außerdem können parallel die Augenbewegungen aufgezeichnet werden. Die Reaktion auf präsentierte Reize kann mittels Tastendruck per Hand und/oder Fuß sowie Stimmeingabe über zeitlich hochauflösende Antwortboxen erfolgen.

Beobachtungslabor

Das Beobachtungslabor besteht aus einem Studio- und einem Regieraum. Im Studioraum befinden sich ein runder Konferenztisch und eine Couch, sodass gängige Einzel- und Gruppensituationen/-interaktionen mit bis zu sechs Personen abgebildet, beobachtet und/oder aufgezeichnet werden können. Ein ebenfalls dort installiertes Smartboard kann einerseits als solches in entsprechende Einzel-/Gruppensituationen eingebunden oder andererseits zur Präsentation von audiovisuellem Material genutzt werden. Die Situationen können mittels vier festinstallierten 360° schwenkbaren Dome-Kameras, optional weiteren mobilen Kameras aufgezeichnet werden. Weiterhin können sowohl kabelgebunden als auch kabellos Hautleitwiderstand und Blutvolumendruck von bis zu vier Personen gleichzeitig aufgezeichnet werden. Sowohl die Präsentation auf dem Großbildschirm als auch die Bewegungen, der Zoom und die Aufzeichnungen der Kameras können über den Regieraum gesteuert werden. Die Aufzeichnung der Kameras, der physiologischen Marker und der auf dem Großbildschirm präsentierten Informationen erfolgt synchron. Im Studioraum befindet sich außerdem ein Eckplatz mit einem Computer, auf dem Anwender-Computer-Interaktionen aufgezeichnet werden können. Hierbei können die Testperson (mittels USB-Kamera) und deren Bildschirm synchron aufgezeichnet werden.

Internetlabor

Das Labor unterstützt die Durchführung sowohl von internetbasierten Experimenten als auch Befragungen.

Experimentallabor

Im Experimentallabor können in sechs einheitlichen geräusch- und trittschallisolierten Testkabinen ebenfalls computerbasierte Experimente und Tests durchgeführt werden. Ebenso wie im EEG-/Eyetrackinglabor kann auch hier die Reaktion auf präsentierte Reize mittels Tastendruck per Hand und/oder Fuß sowie Stimmeingabe über zeitlich hochauflösende Antwortboxen erfolgen.

mobile Labore

Zusätzlich zum stationären Eyetracking- und Beobachtungslabor stehen für beide Anwendungsfelder mobile Varianten zur Verfügung.

Kontakt

Labore und Büro der Laborleitung

Legende

  • 1: Labore und Büro der Laborleitung