Prof. Dr. Dominic Busch

Prof. Dr. Dominic Busch
Interkulturelle Kommunikation und Konfliktforschung
+49 89 6004-3114
dominic.busch@unibw.de

Prof. Dr. Dominic Busch

Publikationen / Vorträge / Lehre / Gremienarbeit und Ämter / Auszeichnungen / Mitgliedschaften / Gutachtertätigkeiten / Akademischer Lebenslauf 


Publikationen

 nächster Abschnitt >

Monographien / Sammelbände / Reihenherausgeberschaft / Veröffentlichungen unter peer review / Veröffentlichungen auf Einladung / E-Learning-Materialien / Rezensionen / Interviews / Übersetzungen

Monographien

(88) Busch, Dominic (2013): Im Dispositiv interkultureller Kommunikation. Dilemmata und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsfelds. Bielefeld: transcript-Verlag.

Rezensionen:

Marschelke, Jan-Christoph. “Die Machtlosigkeit der Interkulturalisten. Rezension von Dominic Busch, Im Dispositiv Interkultureller Kommunikation.” Zeitschrift Für Kultur- Und Kollektivwissenschaft 1 (April 1, 2015): 201–9.

open access Hamburger, Franz. “Rezension vom 15.01.2014 zu: Dominic Busch: Im Dispositiv Interkultureller Kommunikation. Transcript (Bielefeld) 2013. 488 Seiten. ISBN 978-3-8376-2555-4.” Socialnet Rezensionen, 2014, http://www.socialnet.de/rezensionen/15551.php [16.01.2014].

(87) Busch, Dominic (2005): Interkulturelle Mediation. Eine theoretische Grundlegung triadischer Konfliktbearbeitung in interkulturell bedingten Kontexten. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang.

Rezension:
Schirilla, Nausikaa. 2007. “Dominic Busch: Interkulturelle Mediation. Eine theoretische Grundlegung triadischer Konfliktbearbeitung in interkulturell bedingten Kontexten. Buchtipp von Nausikaa Schirilla.” polylog (18): 124–25. http://www.polylog.net/fileadmin/docs/polylog/18_tipp_Schirilla_Busch.pdf.

 

(86) Busch, Dominic (2003): Der Einfluss situativer Missverständnisse in interkulturellen Kontaktsituationen. Exemplarisch dargestellt an Gesprächen polnischer und deutscher Studierender. Stuttgart/Hannover: ibidem.

Herausgabe von Sammelwerken

(85) Busch, Dominic/Mayer, Claude-Hélène (Hrsg.) (2012): Mediation erforschen. Fragen - Forschungsmethoden - Ziele. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

(84) Busch, Dominic/Mayer, Claude-Hélène/Boness, Christian Martin (Hrsg.) (2010): International and Regional Perspectives on Cross-Cultural Mediation. Studien zur interkulturellen Mediation. Vol. 5. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang Publishers.

(83) open access: Allwood, Jens, Assumpta Aneas Alvarez, Dominic Busch, David Hoffman, Matthias Otten, Michele Schweisfurth (Hrsg.) (2009): Qualitative Forschung zur interkulturellen Kommunikation. Methoden und Perspektiven in den Sozial-, Kultur- und Erziehungswissenschaften. Themenschwerpunkt im Forum Qualitative Sozialforschung FQS 10(1): http://www.qualitative-research.net/index.php/fqs/issue/view/30.

(82) open access: Busch, Dominic (Hrsg.) (2007): Interkulturelle Kompetenz und Employability. (Gastherausgeberschaft einer Sonderausgabe des Interculture Journal, hrsg. von Jürgen Bolten und Stefanie Rathje). Jg. 6, Heft 3.

(81) Busch, Dominic (Hrsg.) (2006): Interkulturelle Mediation in der Grenzregion. Sprach- und kulturwissenschaftliche Analysen triadischer Interaktionsformen im interkulturellen Kontakt. Studien zur interkulturellen Mediation. Bd. 3. Frankfurt am Main et al: Peter Lang.

(80) Busch, Dominic/Schröder, Hartmut (Hrsg.) (2005): Perspektiven interkultureller Mediation. Grundlagentexte zur kommunikationswissenschaftlichen Analyse triadischer Verständigung. Studien zur Interkulturellen Mediation. Bd. 2. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang.

(79) Busch, Dominic/Panasiuk, Igor/Schröder, Hartmut (Hrsg.) (2003): Medientransformationsprozesse, Gesellschaftlicher Wandel und Demokratisierung in Südosteuropa. Dokumentation der Jahrestagung des Center for Advanced Central European Studies am 16., 17. und 18. Mai 2001 in Frankfurt (Oder). Mit einer multimedialen CD-ROM, hrsg. v. Marie-Luise Bernreuther, Eckhard Höfner und Aleksandar Ivkovac. Frankfurt/Main et al.: Peter Lang.

Reihenherausgeberschaften

(78) Studien zur interkulturellen Mediation. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main et al. (zusammen mit Claude-Hélène Mayer und Hartmut Schröder, 8 Bände veröffentlicht).

Veröffentlichungen UNTER PEER-REVIEW

 

(77) open access: Busch, Dominic (2018): “Die Renaissance der interkulturellen Kompetenz: Der Moral Turn in den Interkulturalitätsdiskursen.” In: Glottodidactica. An International Journal of Applied Linguistics. 45 (2): 89–104. https://pressto.amu.edu.pl/index.php/gl/article/view/16754.

 

(76) open access: Busch, Dominic/Möller-Kiero, Jana (2017): "Sustainability and ethnic peace discourse: In search for synergies from bringing together discourses on intercultural communication and on global sustainability." In: ESSACHESS - Journal for Communication Studies 10 (1):217-237: http://www.essachess.com/index.php/jcs/article/view/371/414.

(75) open access: Busch, Dominic (2016): Does conflict mediation research keep track with cultural theory? A theory-based qualitative content analysis on concepts of culture in conflict management research.": In: European Journal of Applied Linguistics 4 (2):181-207: http://dx.doi.org/10.1515/eujal-2015-0037

 

(74) open access: Busch, Dominic (2016): "What is intercultural sustainability? A first exploration of linkages between culture and sustainability in intercultural research." In: Journal of Sustainable Development 9 (1):63-76: http://dx.doi.org/10.5539/jsd.v9n1p63.

(73) open access: Busch, Dominic (2015): "Culture is leaving conversation analysis, but is it really gone? The analysis of culturalist performances in conversation." In: Journal of Intercultural Communication 39 (November 2015): http://www.immi.se/intercultural/nr39/busch.html.

(72) Busch, Dominic (2012): "Cultural theory and conflict management in organizations: How does theory shape our notion of the problem and its solutions?" In: International Journal of Cross-Cultural Management 12 (1): 9-24. DOI:10.1177/1470595811413106.

(71) Busch, Dominic (2010) "Shopping in hospitality: Situational constructions of customer-vendor relationships among shopping tourists at a bazaar on the German-Polish border." In: Language and Intercultural Communication 10 (1): 72-89. DOI:10.1080/14708470903452614.

(70) Busch, Dominic (2009): "What kind of intercultural competence will contribute to students' future job employability?" In: Intercultural Education 20 (5): 429-438. DOI:10.1080/14675980903371290.

Wissenschaftliche Beiträge AUF EINLADUNG

(69) Möller-Kiero, Jana und Dominic Busch. 2018. „Interkulturelle Kommunikation und künstliche Intelligenz.“ In Digitalisierung und (Inter-)Kulturalität: Formen, Wirkung und Wandel von Kultur in der digitalisierten Welt, hg. v. Katharina v. Helmolt und Daniel J. Ittstein, 37–58. Kultur - Kommunikation - Kooperation 22. Stuttgart: ibidem.

 

(68) Möller-Kiero, Jana, and Dominic Busch. “How to Survive as a Visionary in the Intercultural World: Towards an Awareness of Paradigms for Tackling Pitfalls and Chances of Western Academia’s Moral Philosophies.” In Intercultural Communication. Adapting to Emerging Global Realities. 2nd Edition, edited by Wenshan Jia, 57–76. San Diego: Cognella, 2018.

(67) Busch, Dominic/Mayer, Claude-Hélène (2017): "Interkulturelle Mediation. Forschungsstand und offene Fragestellungen innerhalb einer Mediationswissenschaft." In: Kriegel-Schmidt, Katharina (Hrsg.): Mediation als Wissenschaftszweig. Im Spannungsfeld von Fachexpertise und Interdisziplinarität. Wiesbaden: Springer VS: 179-189. https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2F978-3-658-18257-1_15.pdf

(66) open access: Busch, Dominic/Möller-Kiero, Jana (2016): "Rethinking interculturality will require moral confessions: Analysing the debate among convivialists, interculturalists, cosmopolitanists and intercultural communication scholars." In: Interculture Journal 15 (26):43-57: http://www.interculture-journal.com/index.php/icj/article/view/273/366

(65) Busch, Dominic (2016): "Vorwort." In: Mayer, Claude-Hélène/Vanderheiden, Elisabeth (Hrsg.): Mediation in Wandelzeiten. Kreative Zugänge zur interkulturellen Konfliktbearbeitung. Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien: Peter Lang: 11-15.

(64) Busch, Dominic (2016): "Conflict management in organizations." In: Stone, John/Dennis, Rutledge M./Rizova, Polly S., et al. (Hrsg.): The Wiley-Blackwell Encyclopedia of Race, Ethnicity, and Nationalism. Hoboken NJ: Wiley-Blackwell: 454-458. DOI:10.1002/9781118663202.wberen340

(63) Busch, Dominic (2016): "Some observations on internal social discourses on the recent increase of refugee immigration into Germany. Guest post." In: Center for Intercultural Dialogue (2016-03-21): http://centerforinterculturaldialogue.org/2016/03/21/13448/

Mit einer Replik von Peter Praxmarer: https://centerforinterculturaldialogue.org/2016/03/28/refugees-germany-willkommenskultur-and-intercultural-communication/

(62) Busch, Dominic (2016): "Intercultural sustainability." In: Key Concepts in Intercultural Dialogue 76: http://centerforinterculturaldialogue.org/2016/02/01/key-concept-76-intercultural-sustainability-by-dominic-busch/

(61) Busch, Busch, Dominic (2015): "Mediation." In: Bennett, Janet M. (Hrsg.): The SAGE Encyclopedia of Intercultural Competence. Thousand Oaks, London, New Delhi: Sage: 608-611.

(60) Busch, Dominic (2015): "Kultur machen? Nie trägerlos! Versuch einer Standortbestimmung des Kollektivansatzes." In: Zeitschrift für Kultur- und Kollektivwissenschaft 1 (1):111-153.

(59) open access: Busch, Dominic (2015): "Interkulturelle Kommunikation: Wie kann man der Krisenorientierung einer krisenbasierten Wissenschaft entkommen?" In: Pietraß, Manuela (Hrsg.): Krise und Chance: Humanwissenschaftliche Perspektiven. Neubiberg: Universität der Bundeswehr München: 50-53: http://www.unibw.de/praes/service/presse/publikationen/schriftenreihe-der-universitaet/kolloquienreihe-hum/ [2015-02-24]. DOI: 10.13140/RG.2.1.2861.0082.

(58) Busch, Dominic (2014): "Handlungsorientierungen in Prozessen interkultureller Öffnung - Eine kritische Perspektive." In: Vanderheiden, Elisabeth/Mayer, Claude-Hélène (Hrsg.): Handbuch Interkulturelle Öffnung. Grundlagen, Best Practice, Tools. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht: 69-77.

(57) Busch, Dominic (2014): „Was, wenn es die Anderen gar nicht interessiert? Überlegungen zu einer Suche nach nicht-westlichen Konzepten von Interkulturalität und kultureller Diversität.“ In: Moosmüller, Alois/Möller-Kiero, Jana (Hrsg.): Interkulturalität und kulturelle Diversität. Münster, New York: Waxmann: 61-82.

(56) Busch, Dominic (2012): "Wo liegen die Grenzen einer grenzenlosen Vermittlungswissenschaft? Bilanz zur Forschungskooperation 'Interdisziplinäre Vermittlungswissenschaft: Versuch einer Entwicklung aus der Perspektive der Didaktik' von Gabi Reinmann." In: Erwägen - Wissen - Ethik 23 (3):431-433.

(55) Busch, Dominic (2012): "Vom didaktischen Dreieck zum Loop of Understanding. Überlegungen zu einer kommunikationstheoretischen Fundierung für die Vermittlungswissenschaft. Weiterführung zum Forschungsauftakt 'Interdisziplinäre Vermittlungswissenschaft: Versuch einer Entwicklung aus der Perspektive der Didaktik' von Gabi Reinmann." In: Erwägen - Wissen - Ethik 23 (3):341-343.

(54) Busch, Dominic (2012): "Das Internet als Kulturalisierungsfalle". In: Reutner, Ursula (Hrsg.): Von der digitalen zur interkulturellen Revolution. Bade-Baden: Nomos-Verlag: 267-292.

(53) open access: Busch, Dominic (2012): "Aktuelle Entwicklungen in der sprachwissenschaftlichen Forschung zur interkulturellen Kommunikation." In: Interculture Journal 16:23-47.

(52) Busch, Dominic (2012): "Rettet interkulturelle Mediation die Konfliktmediation? Diskursanalytische Perspektiven auf Mediation am Beispiel interkultureller Mediation". In: Busch, Dominic/Mayer, Claude-Hélène (Hrsg.): Mediation erforschen. Fragen - Forschungsmethoden - Ziele. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 137-166.

(51) Mayer, Claude-Hélène/Busch, Dominic (2012): "Einleitung: Mediation erforschen? Fragen - Forschungsmethoden - Ziele". In: Busch, Dominic/Mayer, Claude-Hélène (Hrsg.): Mediation erforschen. Fragen - Forschungsmethoden - Ziele. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 7-37.

(50) Busch, Dominic (2011): „Kultur als diskursives Produkt.“ In: Treichel, Dietmar/Mayer, Claude-Hélène (Hrsg.): Lehrbuch Kultur. Lehr- und Lernmaterialien zur Vermittlung kultureller Kompetenzen. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann: 194-202.

(49) Mayer, Claude-Hélène/Busch, Dominic (2011): "Mediation erforschen - oder lieber doch nicht?" In: Spektrum der Mediation (44/2011):22-24.

(48) Busch, Dominic (2011): „Kultur 2.0 dank Coaching? Kritik am Hauptartikel 'Kulturell-geschichtliche Nachhaltigkeit' von Peter Heintel und Larissa Krainer.“ In: Erwägen - Wissen - Ethik (EWE) 21 (4):456-458.

(47) open access: Busch, Dominic (2011): "Kulturbegriffe in der Forschung zur interkulturellen Kommunikation: Konsequenzen für die Interpretation empirischer Beobachtungen und deren Handlungsrelevanz." In: Interculture Journal 10 (13):5-23.

(46) Busch, Dominic (2011): "Wie wirkt sich das theoretische Konzept der Diversität auf soziales Handeln aus?". In: Allemann-Ghionda, Cristina/Bukow, Wolf-Dietrich (Hrsg.): Orte der Diversität. Formate, Arrangements und Inszenierungen. Wiesbaden: VS-Verlag: 55-71.

(45) Busch, Dominic (2010): "Interkulturelle Pädagogik als generischer Begriff. Kritik am Hauptartikel 'Interkulturelle Pädagogik' von Georg Auernheimer." In: Erwägen - Wissen - Ethik (EWE) 21 (2):142-144.

(44) Busch, Dominic (2010): "How does culture affect conflict mediation? Disentangling concepts from theory and practice". In: Busch, Dominic/Mayer, Claude-Hélène/Boness, Christian Martin (Hrsg.): International and Regional Perspectives on Cross-Cultural Mediation. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang Publishers: 15-51.

(43) Busch, Dominic/Mayer, Claude-Hélène/Boness, Christian Martin (2010): "Introduction: International and regional perspectives on cross-cultural mediation". In: Busch, Dominic/Mayer, Claude-Hélène/Boness, Christian Martin (Hrsg.): International and Regional Perspectives on Cross-Cultural Mediation. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang Publishers: 9-13.

(42) Busch, Dominic (2009): "Mediation im Kulturdilemma. Kritik am Hauptartikel 'Mediation - Pfade zum Frieden' von Leo Montada." In: Erwägen - Wissen - Ethik (EWE) 20 (4):518-521.

(41) Busch, Dominic (2009): "Der Masterstudiengang 'Intercultural Communication Studies'. Ein Angebot mit reichhaltigem Anschauungsmaterial: im Grenzgebiet und im multikulturellen Berliner Milieu". In: Pyritz, Richard/Schütt, Matthias (Hrsg.): Die Viadrina. Eine Universität als Brücke zwischen Deutschland und Polen. Berlin: be.bra wissenschaft verlag: 235-242.

(40) open access: Busch, Dominic (2009): "The notion of culture in linguistic research." In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research 10 (1): Art. 50, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0901508

(39) open access: Otten, Matthias/Allwood, Jens/Aneas, Maria Assumpta/Busch, Dominic/Hoffman, David M./Schweisfurth, Michele (2009): "Editorial: Qualitative research and intercultural communication." In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research 10 (1):Art. 34, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0901342.

(38) Busch, Dominic (2008): „The European Year of Intercultural Dialogue from the point of view of research.“ In: Autissier, Anne-Marie (Hrsg.): Intercultural Dialogue(s) in Europe. Intersecting Outlooks on the European Year of Intercultural Dialogue. Paris: Culture Europe International: 47-51.

(37) Busch, Dominic (2008): "Professionalisierung interkulturell kompetenter Kommunikation - am Beispiel interkultureller Trainings und interkultureller Mediation". In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 34 (2008). München: iudicium: 139-155.

(36) Busch, Dominic (2008): "Wie kann man Vertrauensbildungsprozesse in sprachlicher Interaktion beobachten und beschreiben?". In: Jammal, Elias (Hrsg.): Vertrauen im interkulturellen Kontext. China – Indonesien – Frankreich – Tschechien – arabisch-islamische Welt. Wiesbaden: VS-Verlag: 27-50.

(35) Busch, Dominic (2007): “Wie kommen Ideen interkultureller Mediation zustande?”. In: Otten, Matthias/Scheitza, Alexander/Cnyrim, Andrea (Hrsg.): Interkulturelle Kompetenz im Wandel. Bd. 1: Grundlegungen, Konzepte und Diskurse. Frankfurt am Main: IKO Verlag: 141-154.

(34) open access: Busch, Dominic (2007): “Welche interkulturelle Kompetenz macht beschäftigungsfähig?” In: Interculture Journal 6 (3): 5-32.

(33) open access: Busch, Dominic (2007): "An die Uni, um employable zu werden? Vorwort des Gastherausgebers." In: Interculture Journal 6 (3):1-4: http://www.interculture-journal.com [08.01.2009].

(32) Busch, Dominic (2007): „Sprach- und kommunikationswissenschaftliche Perspektiven auf den Forschungsgegenstand interkulturelle Kommunikation”. In: Moosmüller, Alois (Hrsg.): Interkulturelle Kommunikation - Konturen einer Disziplin. Münster/München/New York/Berlin: Waxmann: 67-95.

(31) Busch, Dominic (2006): „Wie sollen wir mit Grenzen umgehen, und woraufhin sollen wir sie untersuchen? Ein kritischer Forschungsüberblick.” In: Busch, Dominic (Hrsg.): Interkulturelle Me­diation in der Grenzregion. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang: 25-81.

(30) Busch, Dominic (2006): „Einleitung: Fragestellungen interkultureller Mediation in der Grenzregion.” In: Busch, Dominic (Hrsg.): Interkulturelle Mediation in der Grenzregion. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang: 11-24.

(29) Busch, Dominic (2006): "Interkulturelle Mediation als spontane interkulturelle Laien-Mediation". In: Rojahn, Hans-Jürgen (Hrsg.): Grenz(über)gänge gestalten. Dokumentation des Jahreskongresses 2004 des Bundesverbands Mediation vom 23.-26.09.2004 in Frankfurt (Oder). Fürstenwalde: Kingstore: 6-9.

(28) Busch, Dominic (2005): „Einleitung.” In: Busch, Dominic/Schröder, Hartmut (Hrsg.): Perspektiven interkultu­reller Mediation. Grundlagentexte zur kommunikationswissenschaftlichen Analyse triadischer Verständigung. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang: 11-42.

(27) Busch, Dominic (2005): "Interkulturelle Mediation und kollektive Identität". In: Triebel, Armin (Hrsg.): Identitäten und interkulturelle Verständigung im Wirtschaftsleben. Beiträge der SSIP-Tagung in Potsdam am 27. September 2003 (Sonderheft der SSIP-Mitteilungen). Berlin: Sozialwissenschaftlicher Studienkreis für internationale Probleme e.V.: 46-49.

(26) Busch, Dominic (2005): „Interkulturelle Mediation: Grenzen und Chancen.” In: Emmerling, Tanja (Hrsg.): Projekte und Kooperationen im interkulturellen Kontext. Interdisziplinäre Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis. Sternenfels: Verlag Wissenschaft & Praxis: 103-125.

(25) Busch, Dominic (2005): "Kulturaustausch im Praxisseminar." In: Berliner Gazette (27.04.2005): https://berlinergazette.de/kulturaustausch-im-praxisseminar/.

(24) Busch, Dominic (2004): „Was ist das Besondere an interkultureller Mediation? Überlegungen aus der Grundlagenforschung.” In: Zeitschrift für Konfliktmanagement 6/2004: 251-255.

(23) Busch, Dominic (2004): „Formen interkultureller Mediation und ihre Vermittlung durch Trainings.” In: Bolten, Jürgen (Hrsg.): Interkulturelles Handeln in der Wirtschaft. Positionen – Perspekti­ven – Modelle. Sternenfels: Verlag Wissenschaft und Praxis: 247-263.

(22) Busch, Dominic (2003): “Mediatorul - o profesie pentru specialistii in stiintele comunicarii.” [Der Mediator – ein neues Berufsprofil aus den Kommunikationswissenschaften]. Aus dem Deutschen ins Rumänische übersetzt und adaptiert von Delia Balaban. In: Jurnalism & Comunicare. Revista Romana de Stiinte ale Comunicarii 2 (4): 32-35.

(21) open access: Busch, Dominic (2003): Formen interkultureller Mediation und ihre Vermittlung durch Trainings.” In: In­terculture-Online 5/2003: [http://www.interculture-online.de].

(20) Busch, Dominic/Schröder, Hartmut (2003): „Möglichkeiten und Grenzen interkultureller Mediation in der Kommunikation mit osteuropäischen Partnern.” In: Rösch, Olga (Hrsg.): Veränderungen in Europa - Anforderungen an interkulturelle Kommunikation mit osteuropäischen Partnern. Berlin: Verlag News & Media: 41-54.

(19) Busch, Dominic/Schröder, Hartmut (2003): „Grenzen der Kommunikation und Möglichkeiten interkultureller Mediation.” In: Rösch, Olga (Hrsg.): Osterweiterung der Europäischen Union und kulturelle Grenzen. Zur Ausgangslage. Berlin: Verlag News & Media: 119-138.

(18) Busch, Dominic (2003): „Interkulturelle Mediationsdiskurse. Anregungen aus der interkulturellen Philoso­phie und aus den Sprachwissenschaften zur Beschreibung kooperativer Medien­kommunikation.” In: Busch, Dominic/ Panasiuk, Igor/ Schröder, Hartmut (Hrsg.): Medientransformationsprozesse, Gesellschaftlicher Wandel und Demokratisierung in Südosteu­ropa. Dokumentation der Jahrestagung des Center for Advanced Central European Stu­dies am 16., 17. und 18. Mai 2001 in Frankfurt (Oder). Frankfurt/Main et al.: Peter Lang: 83-103.

(17) Busch, Dominic/Schröder, Hartmut (2002): „Interkulturelle Mediationsdiskurse als kooperativer Beitrag zur europäischen In­tegration Bulgariens. Ein Werkstattbericht.” In: Jordanova, Ljubima/ Kabakciev, Kra­simir/ Leschber, Corinna, et al. (Hrsg.): Deutsche und Bulgaren im Gespräch. Sofia: Bul­garische Lesevereinigung: 227-247.

Verfassung von E-Learning-Studienmaterialien

(16) Busch, Dominic (2010): Video Lecture "Communication and Culture. Insights to Concepts from Theory and Empirical research" für den Masterstudiengang „Intercultural Communication“ der Universität Jyväskylä, Finnland (Länge: 90 Minuten).

(15) Busch, Dominic (2005): Interkulturelles Coaching und Mediation. Virtuelles Seminar bestehend aus zwölf Ein­heiten zur Lehre über zwölf Wochen innerhalb eines Semesters. Für die Studiengänge am Fachgebiet interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena.

(14) Busch, Dominic (2002): Methoden der Konfliktanalyse. Fallstudien zum Problembereich Medien und Kon­flikte. Virtuelles Seminar bestehend aus zwölf Einheiten zur Lehre über zwölf Wochen innerhalb eines Semesters. Für den Blended-Learning-Masterstudiengang Medien und interkulturelle Kommunikation des Südosteuropäischen Medienzentrums (SOEMZ) der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der St. Kliment Ohridski Universität Sofia/Bulgarien.

(13) Busch, Dominic (2002): Grundbegriffe der Gesprächsanalyse (Erving Goffman). Eine Studieneinheit zur Lehre innerhalb einer Woche im Rahmen des virtuellen Seminars „Pragmatik und Diskursfor­schung”. Für den Blended-Learning-Masterstudiengang Medien und interkulturelle Kommunikation des Südosteuropäischen Medienzentrums (SOEMZ) der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der St. Kliment Ohridski Universität Sofia/Bulgarien.

(12) Busch, Dominic (2002): Zeichen und ‚Nullzeichen’: Schweigen, Intertextualität, ‚Cultural Literacy’ und ‚In­tercultural Conflict Competence’. Eine Studieneinheit zur Lehre innerhalb einer Wo­che im Rahmen des virtuellen Seminars „Kultursemiotik”. Für den Blended-Learning-Masterstudiengang Medien und interkulturelle Kommunikation des Südosteuropäischen Medienzentrums (SOEMZ) der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der St. Kliment Ohridski Universität Sofia/Bulgarien.

Rezensionen

(11) open access: Busch, Dominic (2018): "Rezension: Reutner, Ursula, 'Interkulturelle Kompetenz. Anleitung zum Fremdgehen - Ein Lernparcours'. In: Interculture Journal Jg. 17, Heft 30: 93-96.

 

(10) Busch, Dominic (2002): „Barbara Schramkowski (2001): Interkulturelle Mediation. Mediation als eine Me­thode des konstruktiven Umgangs mit interkulturellen Konflikten in Städten mit hohem multikulturellem Bevölkerungsanteil Konstanz: Hartung-Gorre-Verlag 2001, 192 Seiten.” In: Zeitschrift für KulturAustausch 52 (3): 121-122.

(09) Busch, Dominic (2002): „Klein, Olaf Georg (2001): Ihr könnt uns einfach nicht verstehen! Warum Ost- und Westdeutsche aneinander vorbeireden. Frankfurt/Main: Eichborn.” In: Virtuelles Doktorandenkolloquium Interkulturelle Kommunikation (WIDOK).

(08) Busch, Dominic (2001): „Plamen Makariev: (Hrsg.) (2000): Intercultural Communication and Civil So­ciety. Sofia: Scorpion Publishing.” In: Zielsprache Deutsch 32/2001 (1-2): 76-80.

(07) Busch, Dominic (2001): „Manfred Brocker and Heino Heinrich Nau (Hrsg.): Ethnozentrismus. Möglichkei­ten und Grenzen interkulturellen Dialogs.” In: Zielsprache Deutsch 32/2001 (3-4): 178-187.

(06) Busch, Dominic (2001): „Wolf, Jean-Claude (Hrsg.) (2000): Menschenrechte interkulturell. Freiburg i. Ue./Schweiz: Universitätsverlag Freiburg/Schweiz.” In: Virtuelles Doktorandenkolloquium Interkulturelle Kommunikation (WIDOK) an der Europa-Universtität Viadrina Frankfurt (Oder).

Gegebene Interviews

(05) open access: Busch, Dominic / Kanis, Steffen (2017): "Kann Mediation interkulturell sein? Gegenstand und Grenzen des Mediationsansatzes. Dominic Busch und Steffen Kanis im Gespräch." In: mondial. SIETAR Journal für interkulturelle Perspektiven. 2/2017. S. 14-16.

(04) Busch, Dominic (2013): Audio-Podcast: Interview zum Forschungsschwerpunkt "Kulturkonzepte im interkulturellen Kontext". Jena: Universität Jena: Interkulturelle Wirtschaftskommunikation: http://www.interkulturelles-portal.de/podcast5

Übersetzungen

(03) open access: Busch, Dominic (2016): "Translation: 'Interkultureller Dialog.' Based on key concept no. 1 'Intercultural dialogue' by Wendy Leeds-Hurwitz." In: Key Concepts in Intercultural Dialogue 1: http://centerforinterculturaldialogue.org

(02) open access: Busch, Dominic (2016): "Translation: 'Kosmopolitismus.' Based on key concept no. 2 'Cosmopolitanism' by Miriam Sobre-Denton." In: Key Concepts in Intercultural Dialogue 2: http://centerforinterculturaldialogue.org

(01) open access: Busch, Dominic (2016): "Translation: 'Interkulturelle Nachhaltigkeit.' Based on Key Concept no. 76 'Intercultural sustainability' by Dominic Busch." In: Key Concepts in Intercultural Dialogue 76: http://centerforinterculturaldialogue.org

 

  

28.11.2018 Eine Welt - viele Kulturen! Warum vertragen sich Menschen aus unterschiedlichen Ländern manchmal gut und manchmal schlecht? Vortrag im Rahmen der 4. Kinderuni 2018 an der Universität der Bundeswehr München.
30.08.2018 Normativity in Intercultural Research and Praxis: Reflecting Underlying Epistemic Paradigms. Vortrag gehalten auf der Konferenz "The "Good" Interculturalist Yesterday, Today and Tomorrow. Everyday Life-Theory-Research-Policy-Practice" der International Association for Languages and Intercultural Communication (IALIC) vom 29.-31.08.2018 an der Universität Helsinki.
06.07.2018 Was wollen wir mit unserer interkulturellen Forschung eigentlich erreichen? Eine empirische Literaturstudie über fünf Jahrzehnte. Vortrag gehalten auf der Arbeitstagung "Interkulturelle Kompetenz - Kritische Perspektiven" an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
02.06.2018 Expertenbefragung zum Gegenstand des Fachs "Interkulturelle Kommunikation". Vortrag gehalten auf der Jahrestagung des Hochschulverbands für interkulturelle Studien (IKS) e.V. in Kochel am See. Gemeinsam mit Sami Ibrahim.
17.11.2017 Transhumanismus und interkulturelle Kommunikation. Vortrag gehalten im Rahmen der Tagung "Interkulturalität digital - Digitalisierung interkulturell?!" an der Hochschule München. Gemeinsam mit Jana Möller-Kiero.
20.05.2017 Können Interkulturalist_innen Forscher_innen und Visionär_innen zugleich sein? Poster-Präsentation, gehalten auf der Jahrestagung des Hochschulverbands für interkulturelle Studien (IKS) e.V. in Kochel am See. Gemeinsam mit Jana Möller-Kiero.
20.05.2017 Paradigmenreflexivität für eine Nachhaltigkeit interkultureller Forschung. Poster-Präsentation, gehalten auf der Jahrestagung des Hochschulverbands für interkulturelle Studien (IKS) e.V. in Kochel am See. Gemeinsam mit Jana Möller-Kiero.
31.01.2017 Interkulturelle Öffnung: Eine kritische Perspektive. Vortrag gehalten im Rahmen des Münchner Theorie-Praxis-Dialogs Weiterbildung an der Volkshochschule München.
02.08.2016 "What is Intercultural Sustainability?" Virtual Presentation held at the 2016 World Communication Association North America Conference on "Communication and Culture in a Sustainable World" in Winnipeg, Manitoba, Canada, August 2-5, 2016.
19.09.2015 Cosmopolitanism: Opportunities and Challenges for Intercultural Research. Keynote speech given at FUGIC Forum 2015 in Munich.
03.12.2014 Kann man interkulturelle Kommunikation erforschen, wenn permanent darüber gesprochen wird? Die Forschung zur interkulturellen Kommunikation aus Sicht der Dispositivtheorie. Vortrag gehalten im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe „Theorie und Praxis der interkulturellen Kommunikation“ des Instituts für interkulturelle Kommunikation an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
10.06.2014 Das Humanum und seine Krux mit der Kultur. Sichtweisen auf die Humanwissenschaften aus der Forschung zur interkulturellen Kommunikation. Eine Facette der Bildungswissenschaften. Vortrag gehalten im Rahmen des Münchener Humanwissenschaftlichen Kolloquiums MHK an der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität der Bundeswehr München.
01.05.2013 Audio-Podcast: Interview mit Dominic Busch zum Forschungsschwerpunkt "Kulturkonzepte im interkulturellen Kontext". Interkulturelles Portal des Hochschulverbands für interkulturelle Studien IKS.
06.03.2013 Interkulturalität. Eingeladener Vortrag in der Zentrale des Goethe Instituts München
01.12.2012
Was, wenn es die Anderen gar nicht interessiert? Überlegungen zu einer Suche nach nicht-westlichen Konzepten von Interkulturalität und kultureller Diversität. Vortrag gehalten auf der Tagung "Interkulturalität und kulturelle Diversität" des Instituts für interkulturelle Kommunikation der LMU München, des Hochschulverbunds für interkulturelle Studien (IKS) und des Goethe-Instituts München vom 30.11. bis 01.12.2012 am Goethe-Institut München.
21.11.2012 Interkulturelle Mediation. Vortrag gehalten im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe „Theorie und Praxis der interkulturellen Kommunikation“ des Instituts für interkulturelle Kommunikation an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
02.09.2011 Der Beitrag der Sprachwissenschaften zur Erforschung interkultureller Kommunikation. Vortrag gehalten auf dem 2. Jenaer Sommersymposium "Interkulturelle Forschung an deutschsprachigen Hochschulen - disziplinäre Perspektiven und interdisziplinäre Best Practices", 01.-03.09.2011 an der Universität Jena.
09.07.2011 Das Internet als Kulturalisierungsfalle. Vortrag gehalten auf der Konferenz „DIR 2011 – Von der digitalen zur interkulturellen Revolution“ des Instituts für interkulturelle Kommunikation ink.up an der Universität Passau.
06.07.2011 Interkulturelle Mediation. Vortrag gehalten im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe „Theorie und Praxis der interkulturellen Kommunikation“ des Instituts für interkulturelle Kommunikation an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

15.10.2010

Was ist interkulturelle Kompetenz? Vortrag für das Forum für grenzüberschreitende interkulturelle ArbeitnehmerInnen-Qualifikation der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt (kowa) an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

23.10.2009

Diversität als handlungsleitende Kategorie. Einblicke aus der empirischen Forschung.Vortrag gehalten auf dem Symposium "Orte der Diversität" des Center for Diversity Studies (cedis) der Universität Köln.

20.11.2008

Interkulturelle Ethik.Vortrag gehalten auf der Wertikale-Konferenz "Werte in der Wirtschaft"in Berlin.

01.11.2008

Shopping in Hospitality: Situational Constructions of Customer-Vendor Relationships Among Shopping Tourists at a Bazaar at the German-Polish Border.Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der International Association for Languages and Intercultural Communication (IALIC)in Glasgow/UK.

18.10.2007

Kulturbegriffe in der Forschung zur interkulturellen Kommunikation: Konsequenzen für die Interpretation empirischer Beobachtungen und deren Handlungsrelevanz. Vortrag gehalten auf der Konferenz "Interkulturelle und Internationale Kommunikation in Kultur, Medien, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft" vom 18. bis 19. Oktober 2007 im Auwärtigen Amt Berlin.

25.09.2006

Inhalte, Konzept und Selbstverständnis des Masterstudiengangs Intercultural Communication Studies (MICS)an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).Vortrag gehalten auf der Auftaktkonferenz des trinationalen Masterstudiengangs "Medien - Kommunikation - Kultur"in Kiten, Bulgarien, 24.-27. September 2006.

22.09.2006

Interkulturelle Mediation als spontane Laien-Mediation. Möglichkeiten und Grenzen der Verständigungsförderung durch dritte Personen in spontanen interkulturellen Kontaktsituationen.Vortrag gehalten auf der 37. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) e.V. vom 21. bis 23. September in Münster.

07.09.2006

Kultur ist das, was Individuen darunter verstehen - Möglichkeiten und Grenzen einer subjektivistischen Auffassung von Kultur.Vortrag gehalten auf dem Sommersymposium „Was alle eint und keinem passt“im Rahmen der 7. Interkulturellen Sommerakademie am 6. und 7. September 2006 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

19.05.2006

Intercultural mediation as a socially constructed ideal for intercultural understanding.Vortrag gehalten auf der internationalen Konferenz "Memory, Narratives, Dialogue and Promotion of Peace", Modena/Italien, 18.-20.05.2006.

29.04.2006

Welche interkulturelle Kompetenz macht beschäftigungsfähig?Vortrag gehalten auf dem 7. Arbeitstreffen des Arbeitskreises interkulturelle Lehre an deutschsprachigen Hochschulen vom 28. bis 29.04.2006 in Frankfurt (Oder).

04.03.2006

Interkulturelle Mediation als Forschungsprogramm im Bereich interkulturelle Kommunikation.Vortrag gehalten auf dem SIETAR-Symposium vom 02. bis 04. März 2006 in Bonn.

04.03.2006

Was ist das Interkulturelle an interkultureller Mediation?Planung, Koordination und Moderation/Durchführung eines eintägigen Thementracks auf dem SIETAR-Symposium vom 02. bis 04. März in Bonn.

25.01.2006

Was ist interkulturelle Mediation?Vortrag im Rahmen der Reihe "Culture Talk" von SIETAR Austria im Café Museum, Wien.

23.10.2005

Interkulturelle Mediation als signifikantes Beispiel diskursiver Konstruktionen zum normativen Umgang mit Interkulturalität: Chancen für die empirische Beschreibung interkultureller Kontaktsituationen.Vortrag gehalten auf der 2. Konferenz "Sozial- und kulturwissenschaftliche Methoden zur Erforschung interkultureller Kommunikation und Kompetenz" des Graduiertenkollegs "Interkulturelle Kommunikation - interkulturelle Kompetenz" der TU Chemnitz auf Schloß Klaffenbach/Chemnitz.

15.09.2005

Interkulturelle Kommunikation und Mediation im Grenzgebiet.Vortrag gehalten auf dem Symposium "Informationsbedürfnisse in der deutsch-polnischen Zusammenarbeit. Wirtschaft - Recht - Bildung - Kultur vom 15. bis 17.09.2005 in Slubice/PL.

24.06.2005

Kulturkontakt als Stil.Vortrag gehalten auf dem 11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Semiotik "Stil als Zeichen. Funktionen - Brüche - Inszenierungen"vom 24. bis 26.06.2005 in Frankfurt (Oder).

03.06.2005

Wie kann man interkulturelle Kommunikation wissenschaftlich beschreiben und erforschen?Vortrag gehalten auf dem Workshop "Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelles Lernen" vom 03.-04.06.2005 am Institut für Slawischen Sprachen der Wirtschaftsuniversität Wien.

26.05.2005

Interkulturelle Mediation als Lehr- und Forschungsprogramm .Vortrag vor dem Berliner Initiativkreis Öffentlicher Rundfunk e.V. an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

20.05.2005

Media and Intercultural Communication.Paper presented at the 8th International Scientific Conference "Public Communication and Globalization. Education in the Values of Democracy" at the St. Kliment Ohridski University Sofia/Bulgaria.

07.05.2005

If the idea of intercultural mediation comes out to be nothing but a social discursive construct, what may relevant and constructive research be about nevertheless?Paper presented at the Fourth Biennial Conference on Intercultural Research (International Academy for Intercultural Research IAIR) at Kent State UniversityOhio/USA.

15.01.2005

Leitung des Workshops zum Hochschulverbund interkulturelles Lernen im Netzauf der 4. Jenaer E-Learning-Tagung(gemeinsam mit Jürgen Bolten). Darin eigener Vortrag: "Der virtuelle postgraduale Masterstudiengang 'Medien und interkulturelle Kommunikation' desSOEMZ."

12.11.2004

Sprach- und kommunikationswissenschaftliche Perspektiven auf den Forschungsgegenstand interkulturelle Kommunikation und Mediation.Vortrag auf der Tagung "Interkulturelle Kommunikation – Konturen einer wissenschaftlichen Disziplin"am Institut für Interkulturelle Kommunikation der Universität München.

11.09.2004

Vertrauen schaffen durch interkulturelle Mediation?Vortrag auf der 5. Interkulturellen Sommerakademie an der Universität Jena.

31.03.2004

The Promise of Intercultural Mediation. Triadic Ways of Promoting Intercultural Understanding. Poster Session auf dem SIETAR-Kongressvom 31.03. bis 03.04.2004 an der Humboldt-Universität Berlin.

27.09.2003

Interkulturelle Mediation und kollektive Identität.Statement auf dem Workshop des Sozialwissenschaftlichen Studienkreises für internationale Probleme (SSIP) e.V. in Potsdam.

11.09.2003

Formen interkultureller Mediation und ihre Vermittlung durch Trainings.Vortrag auf der 4. Interkulturellen Sommerakademie in Jenavom 06.-13.09.2003.

28.06.2003

Interkulturelle Mediation.Vortrag auf dem gemeinsamen Workshopdes Kolloquiums "Interkulturelle Kommunikation und interkulturelles Lernen" der Humboldt-Universität zu Berlin und der AG "Interkulturelle Kommunikation" der Wirtschaftsuniversität Wien, 27.-28.06.2003.

13.06.2003

Aspekte der Anwendbarkeit von bekannten Trainingsmethoden für den osteuropäischen Kulturraum.Frankfurt (Oder): Einführungsreferat auf dem Kolloquium für interkulturelle Trainer/Erfahrungsaustausch über Trainingsmethoden und -maßnahmen mit Blick auf Osteuropa am 13. Juni 2003 am Institut für interkulturelle Kommunikation der Technischen Fachhochschule Wildau.

12.12.2002

Möglichkeiten und Grenzen interkultureller Mediation in der Kommunikation mit osteuropäischen Partnern.Vortrag auf dem 5. Wildauer Workshop Interkulturelle Kommunikation.

06.12.2002

Moderation der Klausurtagungdes Virtuellen Doktorandenkolloquiums "Interkulturelle Kommunikation" (Widok).

–       Dabei Moderation der ersten einstündigen IP-TV-Übertragung (Fernsehen via Internet) der Europa-Universität Viadrina.

–       Dabei eigener Vortrag: Intersubjektivität und interkulturelle Mediation.

17.10.2002

Interkulturelle Kommunikationsfähigkeit: Besonderheiten in den Anforderungen aus der deutsch-polnischen Grenzregion.Vortrag auf der Konferenz „Die Sprache, eine Brücke auf dem Weg zum Nachbarn“ der Deutsch-Polnischen Gesellschaftin Pasewalk (zusammen mit Wojciech Nowak).

27.06.2002

Warum ist interkulturelle Verständigung so schwierig?Kurzvorlesung auf dem Tag der Wissenschaft und Forschungam 27.06.2002 in Potsdam.

21.06.2002

Initiations of intercultural mediation discourse in the mass media via the Internet: reflections from a teaching project in South Eastern Europe.Paper presented at the COST A20 Conference: „The Impact of the Internet on the Mass Media“in Tromso, Norway, June 21-22, 2002.

18. 03. 2002

Interaktives Lernen und Distance Learning- Workshop im Rahmen des Schulkolloquiums des Friedrichsgymnasiums Frankfurt (Oder).

16. 05. 2001

Interkulturelle Mediation- Vortrag auf der Jahrestagung des Center for Advanced Central European Studies am 16., 17. und 18. Mai 2001 in Frankfurt (Oder).

Lehre

<Abschnitt davor / Seitenanfang / nächster Abschnitt >

Jährlich im Herbsttrimester:

- Für Studierende im 4. Studientrimester (BA):

Exemplarische Problemstellungen von BiWIME im Schwerpunkt interkulturelle Kommunikation und Konfliktforschung I

- Für Studierende im 10. Studientrimester (MA):

Studienprojekt im Fach interkulturelle Kommunikation und Konfliktforschung I

Jährlich im Wintertrimester:

- Für Studierende im 2. Studientrimester (BA):

Einführung in die Grundlagen der interkulturellen Kommunikation und Konfliktforschung I

- Für Studierende im 5. Studientrimester (BA):

Exemplarische Problemstellungen von BiWIME im Schwerpunkt interkulturelle Kommunikation und Konfliktforschung II

- Für Studierende im 8. Studientrimester (MA):

Theoretische und empirische Reflexionen in der interkulturellen Kommunikation und Konfliktforschung I

- Für Studierende im 11. Studientrimester (MA):

Studienprojekt im Fach interkulturelle Kommunikation und Konfliktforschung II

Jährlich im Frühjahrstrimester:

- Für Studierende im 3. Studientrimester (BA):

Einführung in die Grundlagen der interkulturellen Kommunikation und Konfliktforschung II

- Für Studierende im 6. Studientrimester (BA):

Exemplarische Problemstellungen von BiWIME im Schwerpunkt interkulturelle Kommunikation und Konfliktforschung III

- Für Studierende im 9. Studientrimester (MA):

Theoretische und empirische Reflexionen in der interkulturellen Kommunikation und Konfliktforschung II

 

 

 

 

Gremienarbeit und Ämter

<Abschnitt davor / Seitenanfang / nächster Abschnitt >

von

bis

Gremium

Funktion

10/2012

09/2018

Studiendekanat

Studiendekan

10/2012

laufend

Praktikumsbeauftragter der Fakultät für Humanwissenschaften

 

05/2012

01/2016

Auslandsbeauftragter der Fakultät für Humanwissenschaften

 

04/2012

laufend

Prüfungsausschuss für den Bachelorstudiengang BiWIME

Mitglied

04/2012

laufend

Fakultätsrat der Fakultät für Humanwissenschaften

Mitglied

04/2012

10/2012

Studiengangskoordinator MA (BiWIME)

Vorsitz

04/2012

10/2012

Studiengangskommission MA (BiWIME)

Vorsitz

01/2012

09/2017

Prüfungsausschuss für den Masterstudiengang Sportwissenschaft

Vertr. Mitglied

01/2012

laufend

Prüfungsausschuss für den Masterstudiengang BiWIME

Mitglied

10/2011

10/2012

Studiengangskoordinator BA (BiWIME)

Vorsitz

10/2011

10/2012

Studiengangskommission BA (BiWIME)

Vorsitz

10/2011

10/2013

Beirat studium plus

Mitglied

 

Auszeichnungen

<Abschnitt davor / Seitenanfang / nächster Abschnitt >

2004 Mediations-Wissenschaftspreis 2004 der Centrale für Mediation Köln.
2003 - 2004 Promotionsstipendium im Promotionskolleg "Interkulturelle Mediation in der Grenzregion" an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).
1998 - 2000 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.

 

Mitgliedschaften

<Abschnitt davor / Seitenanfang / nächster Abschnitt >

Hochschulverband für interkulturelle Studien (IKS) e.V. Vorstandsmitglied
(seit 2006)
International Academy for Intercultural Research (IAIR) Associate Fellow
(seit 2005)
International Association for Languages
and Intercultural Communication (IALIC)
Mitglied
(seit 2007)
Sozialwissenschaftlicher Studienkreis
für interkulturelle Perspektiven (SSIP) e.V.
Mitglied
(Vorstandsmitglied 2004-2009
   

Gutachtertätigkeiten

<Abschnitt davor / Seitenanfang / nächster Abschnitt >

Peer-reviewer für wissenschaftliche Zeitschriften:

 

 

Akademischer Lebenslauf

<Abschnitt davor / Seitenanfang 

2013 Ruf auf eine W3-Professur für Interkulturelle Kommunikation an der TU Chemnitz (Ruf abgelehnt)
seit 2011 W3-Professor für interkulturelle Kommunikation und Konfliktforschung an der Universität der Bundeswehr München.
2009 Vertretungsprofessor (Intercultural Communication) an der Universität Jyväskylä, Finnland.
2009 Positive Zwischenevaluierung als Juniorprofessor.
2006 - 2011 Juniorprofessor für interkulturelle Kommunikation an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).
2004 - 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutsch-Polnischen Büro für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudien an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).
2004 Promotion, Dr. phil. (summa cum laude) an der kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Titel der Dissertation: Interkulturelle Mediation. Eine theoretische Grundlegung triadischer Konfliktbearbeitung in interkulturell bedingten Kontexten.
2003 - 2004 Stipendiat im Promotionskolleg "Interkulturelle Mediation in der Grenzregion" an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).
2001 - 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Südosteuropäischen Medienzentrum der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der St Kliment Ohridski Universität Sofia, Bulgarien.
2001 Wissenschaftliche Hilfskraft am Südosteuropäischen Medienzentrum der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der St Kliment Ohridski Universität Sofia, Bulgarien.
1998 - 1999 Studienaufenthalt an der University of Dublin, Trinity College
1996 - 2000 Studium der Kulturwissenschaften (Diplom) an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
geboren 1976 in Koblenz am Rhein.