Kurzdarstellung

Im Themengebiet "Datenschutz" bieten wir im Rahmen des Studiengangs "Master Cyber-Sicherheit" folgende Veranstaltungen an:

Modulname Datenschutz und Privacy
Konto
Pflichtmodule - CYB
ECTS 6
Zugehörige Lehrveranstaltungen Datenschutz (Vorlesung und Übung, 3 TWS)
Privacy Enhancing Technologies (Vorlesung und Übung, 3 TWS)

Vorlesung "Datenschutz"

Ziel der Vorlesung "Datenschutz" ist es, verstehen und begründen zu können, was Privacy ist und warum sie sowohl für Einzelne als auch für demokratische Gesellschaften von Bedeutung ist. Es wird ein kurzer Überblick über die Entwicklung der Privatheit in der menschlichen Geschichte gegeben und gezeigt, was die aktuelle rechtliche Lage insbesondere in Deutschland und der EU bezüglich Datenschutzes ist. Der Fokus wird dabei auf der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) liegen. Es werden u.a. Grundbegriffe des Datenschutzes erläutert und die Datenschutz-Grundsätze vorgestellt. Ein Schwerpunkt dieser Vorlesung werden verschiedene technische Maßnahmen zur Umsetzung des Datenschutzes sein, z.B. technische Umsetzung des Rechts auf Löschen.

Vorlesung "Privacy Enhancing Technologies"

Der Fokus der Vorlesung "Privacy Enhancing Technologies" (PETs) liegt auf der technischen Unterstützung sowie Umsetzung von Datenschutz und Privatheit. Es werden zunächst die Prinzipien von PETs sowie die grundlegenden Ansätze zu deren Umsetzung, wie z.B. Privacy by Design, Kryptographie oder Multi-Party Computation, vorgestellt und analysiert. Anschließend werden sowie theoretische Konzepte als auch bereits die in der Praxis umgesetzten Konzepte, Methoden und Werkzeuge der PETs betrachtet, z.B. Funktionsweise und Einsatzgebiete von Blockchain oder ePass. Um das Wissen über verschiedene Möglichkeiten zum Schutz der eigenen Daten in deren gesamten Lebenszyklus anschaulich zu vermitteln, werden Daten in sechs verschiedene Bereiche eingeteilt und getrennt betrachtet: (1) Authentifizierung, (2) Daten auf lokalen Systemen (Data-at-Rest), (3) Daten in Übertragung (Data-in-Motion), (4) Daten Online/im Web sowie (5) Online-Banking und anonymes Bezahlen. Für jeden dieser Bereiche werden zunächst die Risiken für die Privatheit analysiert und anschließend mögliche Methoden und Techniken für Gegenmaßnahmen vorgestellt und diskutiert.