Dieses Master-Studium gliedert sich in drei theoretische Studientrimester mit einer Dauer von jeweils drei Monaten sowie einen an das dritte theoretische Studientrimester anschließenden Zeitraum zur Anfertigung der Master-Arbeit. Das erste theoretische Studientrimester enthält eine für alle Studierenden einheitliche vertiefende Grundlagenausbildung in höherer Mathematik sowie der computerbasierten Messdatenerfassung und -auswertung. Für das zweite und dritte Studientrimester wählt der Studierende nach eigenem Interesse zwei ingenieurwissenschaftliche Vertiefungen.

Derzeit werden folgende Vertiefungen angeboten:

  • Rechnergestützte Produktentstehung
  • Computational Engineering
  • Simulations- und Versuchstechnik
  • Electronic Design Automation
  • Wireless Communications
  • Autonome Intelligente Systeme

Des Weiteren können die Studierenden im Rahmen eines Wahlpflichtmodulblocks ihre Fachkenntnisse durch die Belegung von verschiedenen vom Hochschulbereich für Angewandte Wissenschaften und vom universitären Bereich angebotenen Wahlpflichtmodulen vertiefen. Im Rahmen des interdisziplinären Begleitstudiums studium plus wird gesellschaftliches Basiswissen vermittelt.