Doz. Mag. Dr. Ursula Werther-Pietsch, Ministerialrätin, Lehrbeauftragte an der Universität Graz. Studium der Rechtswissenschaften, Französisch und Architektur. Assistentin an den Universitäten Graz und Wien. Gründerin der MANZ Fachzeitschrift für Juristische Ausbildung und Praxis und Mitherausgeberin von The Defence Horizon Special Edition, Sicherheit neu denken (www.thedefencehorizon.org). Habilitation im Fach Völkerrecht und Internationale Beziehungen. Tätigkeit im Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst, Leitungsfunktionen im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, Völkerrechtsbüro und Sektion Entwicklung, zuletzt stellvertretende Abteilungsleiterin. Gastforscherin am Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement der Landesverteidigungsakademie. Wissenschaftliche Beraterin des Akademischen Forums für Außenpolitik, Mitglied der Österreichischen und Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht. Autorin, Podcasts und Herausgeberin von (15) Büchern auf den Gebieten internationales Recht, internationale Organisationen, Menschenrechte und Menschliche Sicherheit, Human-Centrism, Multilaterales Systemdenken, "Comprehensive Approach".