plöckinger.tif

Dr. Othmar Plöckinger studierte an der Universität Salzburg Deutsch, Mathematik und Geschichte, derzeit unterrichtet er am Gymnasium für Berufstätige in Salzburg. Neben seiner Lehrtätigkeit war er als Lektor an verschiedenen interkulturellen Projekten in Moskau (Russland), Alma-Ata (Kasachstan) und Gaza-Stadt (Palästinensische Autonomiegebiete) beteiligt.

Seit seiner Dissertation 1999 über die Wahlkämpfe Hitlers im Jahr 1932 beschäftigt sich Plöckinger vor allem mit der Frühgeschichte der NSDAP und der Geschichte von Hitlers „Mein Kampf“. Er war einer der Herausgeber der Anfang 2016 vom Münchener Institut für Zeitgeschichte veröffentlichten kritischen Edition des Buches und ist wissenschaftlicher Berater der geplanten französischen Ausgabe.