DigiTraIn 4.0 – Die digitale Transformation erfolgreich gestalten

Das Verbundprojekt DigiTraIn 4.0 (Indiziert. Transformiert. Digitalisiert. Instrumente für den erfolgreichen Wandel ins Arbeiten 4.0) entwickelt, erprobt und evaluiert auf Basis eines systematischen und wissenschaftlich fundierten Vorgehens Konzepte und zukunftsfähige Instrumente, die es Unternehmen ermöglichen sollen, die Transformation in die digitale Arbeitswelt erfolgreich zu gestalten.

Interreg Central Europe Projekt „InnoPeer AVM“

Mit 1. Juli 2017 startete das Interreg Central Europe Projekt „InnoPeer AVM“ (CE 1119), mit dem Ziel ein länderübergreifendes Industrie 4.0 Qualifizierungsprogramm für KMUs in Zentral- und Osteuropa zu entwickeln.

Good Relations

Unter den Begriffen „Semantic Web“ und „Linked Open Data“ wurde an der Professur für E-Business das globale Datenmodell GoodRelations entwickelt, das den Austausch von Informationen über Produkte und Angebote über alle Industrien und Stufen der Wertschöpfung über das World Wide Web ermöglicht. Seit 2012 ist es das von allen großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo, Yandex und Bing/Microsoft offiziell empfohlene Modell für die Einbettung solcher Daten in Webinhalte und wird von Millionen von Webseiten weltweit genutzt.

Pricing Analytics for Customer-Centric Logistics

Im Bereich Pricing Logistics werden an der Professur für Business Analytics & Management Science fortgeschrittene Business Analytics-Ansätze zur kundenzentrierten, integrierten Preis- und Logistikoptimierung in digitalen Geschäftsmodellen, etwa im e-Fulfillment im Online-Lebensmitteleinzelhandel und im CarSharing, entworfen. Dabei werden Methoden zur Datenanalyse und zugehörige Modelle aus Marketing und Ökonometrie mit modernen Optimierungsmodellen und-algorithmen des Operations Research kombiniert. Die bisherige Forschung auf dem Gebiet ist in mehreren Publikationen in hochwertigen wissenschaftliche Publikationsorganen (Zeitschriften der Kategorie A des VHB) veröffentlicht worden.

Health Analytics

Im Anwendungsfeld Health Analytics werden u.a. derzeit in Kooperation mit Medizinern des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf, des Klinikums Rechts der Isar München (TU München) und des Klinikum Schwabing (LMU München) prädiktive und präskriptive Methoden für Depression und Schizophrenie erforscht.

MakerLab

Im MakerLab der Fakultät entsteht zudem ein Labor, in dem Studenten neuartige Prototypen für das Internet of Things und andere neuartige internetbasierte Prototypen entwickeln, umsetzen und evaluieren können.

Digitalisierung

Digitalisierung umfasst allgemein die Verbreitung von digitalen Technologien zur Gewinnung, Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Daten sowie den Aufbau und Betrieb integrierter Geschäftsprozesse.

Business Analytics

Aufgrund der stark gewachsenen Speicher- und Verarbeitungskapazitäten können heute erheblich größere Mengen an Informationen im persönlichen wie auch beruflichen Umfeld in Form von digitalen Daten erfasst und verfügbar gemacht werden. Beispiele hierfür sind Profile oder Beiträge in sozialen Netzwerken, Kaufhistorien einzelner Kunden in Online-Shops sowie Bewegungsprofile oder Gesundheitsaufzeichnungen. Häufig werden derartige Daten etwa bei der Nutzung internetbasierter Dienste wie dem World Wide Web automatisch und in hoher Granularität erzeugt.