Prof. Dr. rer. pol. Eva Lang

Prof. Dr. rer. pol. Eva Lang
Betriebswirtschaft
eva.lang@unibw.de

Prof. Dr. rer. pol. Eva Lang

Werdegang:

  • Seit 2012: Emeritierte Professorin, Universität der Bundeswehr München
  • 1996 – 2012: Professorin für Wirtschaftspolitik, insb. politische Ökonomie, ibid.
  • 1995 – 1996: Professorin für Ökonomie an der Fachhochschule Westküste in Heide
  • 1988: Dr. rer. pol. habil., an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 1981 – 1995: Dozentin für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftswissenschaften an der juristischen Fakultät, ibid.
  • 1975: Dr. rer. pol., ibid.
  • 1970 – 1981: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, ibid.
  • 1970: Diplom-Volkswirtin, ibid.

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Ecological Economics
  • Caring Economy
  • Analyses to current economic political problems and framework conditions concerning a future-oriented development of society, economy and nature

 

Engagement innerhalb des Campus der Universität der Bundeswehr:

  • 2010 – 2011: Vorsitzende des „Zentralinstituts Studium Plus“
  • 2005 – 2009: Sprecherin der „WE EGA“
  • 1999 –2005: Mitglied des Senats
  • 1997-2006: Offizielle Beraterin der Studierendenschaft der Wirtschaftswissenschaften

 

Gesellschaftspolitisches Engagement:

  • 2014 – 2016: Vorstand bei der Vereinigung für Ökologische Ökonomie
  • 2012- 2016: Vorstand im Netzwerk Vorsorgendes Wirtschaften e.V.
  • 2010 – 2016: Mitglied der Regio Oberland e.V.
  • Seit 2008: Mitglied International Expert Group on Earth System Preservation
  • Seit 2003: Vorstandsmitglied der Vereinigung für Ökologische Ökonomie
  • 2001- 2016: Mitglied des Stiftungsrates der Bürgerstiftung für ein zukunftsorientiertes München
  • 2001 – 2003: Vorstand bei der Vereinigung für Ökologische Ökonomie
  • Seit 1999: Mitglied des Global Challenges Network (GCN)
  • 1996 – 1999: Mitglied der Geschäftsführung Vereinigung für Ökologische Ökonomie
  • Seit 1996: Mitglied der Vereinigung für Ökologische Ökonomie
  • Seit 1994: Mitglied des Netzwerks Vorsorgendes Wirtschaften
  • 1983 – 1989: Mitglied der erweiterten Geschäftsführung desVereins für Socialpolitik
  • 1982 – 1984: Mitglied der Arbeitsgruppe “Folgekosten von Entwicklungsprojekten“ im Verein für Socialpolitik
  • 1974-2008: Mitglied des Vereins für Socialpolitik