Lukas Fischer M.Sc.

Lukas Fischer M.Sc.
Professur für Thermodynamik und Wärme-/Stoffübertragung (Prof. Pfitzner)
Gebäude 33/400, Zimmer 3452
+49 89 6004-2705
l.fischer@unibw.de

Lukas Fischer M.Sc.

 

Aktuelles Arbeitsgebiet:

  • LES-Simulationen mit OpenFOAM zur Untersuchung von Filmkühlgeometrien.

 

Betreuung von Studien-, Bachelor-, Projekt- und Masterarbeiten

  • Themen: Numerische Simulationen (CFD) - Auch ohne Erfahrung möglich.
    • CFD-Software: OpenFOAM, ANSYS
    • Auswertung: Paraview, Python, Matlab
    • Latex, Word

 

Externe Studenten

  • Nach Absprache können Arbeiten auch an Studenten anderer Universitäten und Hochschulen als der UniBW vergeben werden. Sie sind jederzeit dazu eingeladen, uns daraufhin anzusprechen und Ihr Interesse zu bekunden.
  • Gleiches gilt für Interessenten an einer Stelle als studentische Hilfskraft (HiWi).

 

Lehre

  • Thermodynamik 1

 

Ausbildung:

  • Oktober 2015 - März 2018 Technische Universität Berlin:
    • M.Sc. Luft- und Raumfahrttechnik
    • Titel der Abschlussarbeit: A numerical study on the effect of casing eccentricity in a high speed axial compressor rotor
  • Oktober 2011 - Dezember 2015 Technische Universität Berlin:
    • B.Sc. Verkehrswesen
    • Titel der Abschlussarbeit: Design of a wall-mounted hump to investigate mechanisms governing spatially distributed actuation for flow separation control
  • 2002 - 2009 Askanische Oberschule Berlin:
    • Abitur

 

Praktische Tätigkeiten:

  • September 2017 – März 2018 Masterarbeit bei Rolls-Royce Deutschland
  • März 2017 – August 2017 Praktikum bei Rolls-Royce Deutschland:
    • Auswertung von stationären und instationären CFD Simulationen im Verdichter
  • März 2016 – Januar 2017 Studentische Hilfskraft an der TU Berlin:
    • Eigenständige Durchführung von Experimenten und Projekten
      im Bereich der aktiven Strömungskontrolle
  • Juli 2015 – Oktober 2015 Bachelorarbeit an der University of Arizona (USA)
  • April 2015 – Juni 2015 Praktikum an der University of Arizona (USA):
    • Unterstützung von Forschungsprojekten im Bereich der
      aktiven Strömungskontrolle