Professur für Softwaresysteme - Studentische Arbeiten

Mikroprozessortechnik

Allgemeine Themen

Für die Lehrveranstaltung Grundlagen der Informatik sollen Hardware-Komponenten der in [1] vorgestellten Beispiel-CPU entwickelt werden, um diese als Demonstratoren in der Lehrveranstaltung vorzeigen zu können. Die typischen Komponenten umfassen:

  • Register (mit Lade/Halte/Ausgabe-Funktion, Siebensegment-Anzeige für hexadezimal/dezimale Wertanzeige)
  • ALU (mit Anzeige der beiden Eingänge und der Ausgänge)
  • Bus-Systeme (mit jeweils Anzeige des Wertes und der Richtung)
  • Koppler (zum Anschluss eines externen Laptops für die Simulation/Programmierung des Ein-/Ausgabewerks, Arbeitsspeicher)
  • Ablaufsteuerung (mit Mikroprogrammspeicher, Zähler, Reset-Schaltung)


Diese Themen eignen sich primär für Projektarbeiten. Als Ausstattung steht eine vollständige Infrastruktur zur Entwicklung und Bestückung von Leiterplatten, Programmierung von Mikrocontrollern zur Verfügung. Bei Interesse bitte frühzeitige Kontaktaufnahme (mindestens 6 Wochen vor Beginn der Arbeit, damit notwendige Komponenten im Vorfeld besorgt werden können).

Konkrete Themen

Thema/Beschreibung Art Termin

Bitte vereinbaren Sie einen Termin, um ein konkretes Thema zu besprechen.

Abgeschlossene Arbeiten/Frühere Themen

  • Visualisierung der Abläufe einer ALU für die Vorlseung Grundlagen der Informatik (BA), B. Gaumert, 2014
  • Entwicklung eines Mikroprozessor-Simulators (St.), M. Klebs, 2010
  • Realisierung einer zustandsgesteuertern Ampelschaltung zur Unterstützung in der Lehre (Pr.), A. Lingauer, R. Wimmer , 2010
  • Entwicklung eines Mikroprozessor-Simulators (DA), D. Spitzer, 2008

Literatur

[1] D. Pawelczak: Start in die Technische Informatik, Aachen: Shaker Verlag 2008