1.jpg

 

In Zusammenarbeit mit dem Ortsverband Bw Hammelburg e.V. wurde 2014 der DLRG-Stützpunkt UniBw M installiert. Der Stützpunkt besteht regulär aus einem Stützpunktleiter, einem Vize-Stützpunktleiter und einer variierenden Anzahl von Ausbildern.

Ziel:

Mit einem eigenen Stützpunkt an unserer Universität wird die flächendeckende Verfügbarkeit von Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmern in der Bundeswehr verbessert. Die Notwendigkeit einer solchen Verfügbarkeit resultiert aus der Anforderung, dass ohne eine Rettungsschwimmerin bzw. einen Rettungsschwimmer der Stufe Silber oder höher keine Schwimmausbildung stattfinden darf.

Ausbildung:

Unter anderem folgende Ausbildungen können direkt an unserer Universität absolviert werden:

  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen – Bronze bis Gold
  • Deutsches Schwimmabzeichen – Bronze bis Gold
  • Deutsches Schnorcheltauchabzeichen

Jedes Trimester werden standardmäßig Kurse für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen – Silber und Gold angeboten. Für die Anmeldung und Eintragung bitte auf entsprechende Rundmails achten.

 

Die Anforderungen sind unter nachfolgendem Link einsehbar:

https://www.dlrg.de/lernen/breitenausbildung/rettungsschwimmen.html

 

Als Besonderheit gibt es einmal im Jahr die Möglichkeit am Lehrgang „Ausbilder im Schwimmen und Rettungsschwimmen“ (sog. Lehrscheinlehrgang) teilzunehmen und damit die Qualifikation zur Ausbildung von Rettungsschwimmerinnen bzw. Rettungsschwimmern zu erhalten.

Kosten:

An unserer Universität haben wir als Stützpunkt die komfortable Situation geschaffen, dass die Kosten für die Ausbildung des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens die Zentrale Verwaltung der Universität übernimmt.

Kontakt:

Ihr erreicht den Stützpunkt folgendermaßen:

 

Wir freuen uns auf euch in der Ausbildung!

 

Beste Grüße,

Felix Zimmermann

Vize-Stützpunktleiter und Ausbildungskoordinator