Zur künstlichen Alterung von Probenmaterial verfügt das Institut für Mechanik über unterschiedliche Systeme:

  • Trockenschränke (6 x TR 60 und 2 x TR 120, Firma Nabertherm): mit Luftumwälzung und einer Arbeitstemperatur von 5 °C über Raumtemperatur bis maximal 300 °C.
  • Temperaturschock Prüfschrank VT³ 7006 S2, Firma Vötsch:  das Zwei-Kammersystem (-80 °C und +220 °C) ermöglicht einen schockartigen Temperaturwechsel.
  • Klimaprüfschrank VCL 4010, Firma Vötsch:  Alterung von Probenmaterial bei Temperaturen bis zu 180 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 10 % bis 98 %.