Herzlich willkommen!

Verkehrspsychologie

Warum verhalten sich Menschen im Verkehr so, wie sie es tun? Warum machen sie Fehler, die zu Unfällen führen? Warum wählen sie bestimmte Verkehrsmittel? Warum fahren sie zu schnell? Was könnte man tun, um Fehler zu vermeiden? Wie bekommt man jemanden dazu, mit dem Rad zu fahren? Wie bringt man jungen Verkehrsteilnehmenden bei, vorausschauend, risikobewusst und vorsichtig zu fahren?

Dies ist nur eine kleine Auswahl von typischen Fragestellungen der Verkehrspsychologie. Es geht um Autofahrende, Radfahrende und zu Fuß Gehende, Fahranfänger*innen und Senior*innen, und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Untersucht werden Auswirkungen von Ablenkung, Müdigkeit oder Alkohol auf die Leistungsfähigkeit. Wir erforschen, wie Assistenz- und Informationssysteme, aber auch die gebaute Verkehrsumwelt (Infrastruktur) in ihrer Wirkung auf die Nutzenden bewertet werden kann und gestaltet werden sollte, um ein sicheres und angenehmes Miteinander im Verkehr zu erreichen. Wesentlich dafür ist ein Verständnis der psychischen (kognitiven) Prozesse beim Unterwegssein.

Um diese Fragen zu klären, werden Unfallanalysen, Untersuchungen im Realverkehr (Feldbeobachtungen), Experimente in den Fahrsimulatoren des Institutes und Befragungen von Verkehrsteilnehmenden durchgeführt.

Arbeitsgebiete

Womit beschäftigen wir uns?

• Verhalten und Sicherheit von Radfahrenden
• Ablenkung und Mehrfachaufgabenbearbeitung
• Usability von Mobilitäts- und Verkehrssystemen
• Methodenentwicklung
• Betreuung und Weiterentwicklung des Fahrsimulator-Labors
• Aufbau und Betreuung einer Proband*innen- und Testfahrer*innen-Datenbank

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Laura Hiendl M.Sc.

Laura Hiendl M.Sc.

Wiss.Mitarbeiter(in)
Gebäude 41/100, Zimmer 4135
+49(0)8960045163

Teamassistenz

Jennifer Philp-van der Heide

Jennifer Philp-van der Heide

Sekretärin
Gebäude 41/100, Zimmer 6128
+49 89 6004-2527

Anfahrt

Sie erreichen uns über das Westtor (Ecke Zwergerstraße / Universitätsstraße).
Bitte halten Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass bereit, mit dem Sie sich an der Wache ausweisen können.

Zugang für Besuchende über das Westtor Professur für Verkehrspsychologie – Gebäude 41/100, 4. Stock Zugang für Besuchende über das Westtor Professur für Verkehrspsychologie – Gebäude 41/100, 4. Stock

Legende

  • 1: Zugang für Besuchende über das Westtor
  • 2: Professur für Verkehrspsychologie – Gebäude 41/100, 4. Stock