Johannes Roschinsky M.A.

Johannes Roschinsky M.A.
Institut für Sportwissenschaft
Gebäude 41/200, Zimmer 1207
+49 89 6004 4185
johannes.roschinsky@unibw.de

Johannes Roschinsky M.A.

Kurzvorstellung (Lebenslauf)

Johannes Roschinsky M.A., Jahrgang 1961, ist Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft der Bundeswehr-Universität in München. Mit den Studienabschlüssen für das Lehramt an Gymnasien und Magister Artium in den Fächern Sport, Geographie und Pädagogik arbeitet er seit vielen Jahren in Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung. Nach seiner Lehrtätigkeit am Institut für Sportwissenschaft der Universität Würzburg unterrichtet er seit 1994 in München. Seine Interessensschwerpunkte liegen im methodisch-didaktischen und pädagogischen Bereich des Gesundheits-, Freizeits- und Trendsports. Er ist Autor zahlreicher sportwissenschaftlicher und praxisbezogener Publikationen, sowie mehrfacher Buchautor zu verschiedenen Trend- und Gesundheitssportarten.

 

Weitere Qualifikationen

·         Gesundheitsmanager (dbb Akademie)

·         Skilehrer des Deutschen Skilehrerverbandes (DSLV)

·         Trainer-Lizenz des Deutschen Basketballbundes

·         Fachübungsleiter Behindertensport - allgemein -

·         Übungsleiterschein S Koronarsport - Sport in Herzgruppen -

·         Übungsleiter Wirbelsäulen-Prävention

·         Nordic 4 x 4 Skating Instruktor

·         X-Co Indoor Groupfitness Instruktor

·         Schulskikurslizenz

 

Monographien (Auswahl)

Roschinsky, J. (2017). 燃脂手册:找到适合你的运动与饮食方案 (Chinesische Übersetzung von: Fatburning - Exercise and Diet).

Roschinsky, J. (2014). Spring Dich fit - Gesund und schlank mit dem Minitramp. (5. überarbeitete Auflage). Aachen: Meyer & Meyer.

Roschinsky, J. (2007). Nordic Cruising. Aachen: Meyer & Meyer.

Roschinsky, J. (2007). Északi síjárás. Budapest: Cser Kiado (Ungarische Übersetzung von: Nordic Walking)

Roschinsky, J. (2007). Carven - Faszination Skifahren. (2. überarbeitete Auflage). Aachen: Meyer & Meyer.

Roschinsky, J. (2006). Hubneme cvičením a správnou výživou. Prag: Grada. (Tschechische Übersetzung von: Fatburning - Workout, Ausdauer, Ernährung).

Roschinsky, J. (2005). Nordic Walking. (2. überarbeitete Auflage). Aachen: Meyer & Meyer.

Roschinsky, J. (2004). Fatburning - Exercise and Diet. Aachen: Meyer & Meyer.

Roschinsky, J. (2004). Carving - Fascination on Skies. Aachen: Meyer & Meyer.

Roschinsky, J. (2001). Kickboarding. Aachen: Meyer & Meyer.

Kriegel, R. & Roschinsky, J. (2009). Sport und Diabetes. Sportliche Aktivität mit Diabetes mellitus – Ein Ratgeber und praktisches Nachschlagewerk. Aachen: Meyer & Meyer.

Roschinsky, J. & Körber, A. (2008). Nordic Skating - Offroad. Aachen: Meyer & Meyer.

 

Beiträge (Auswahl)

Roschinsky, J. (2008). Psychoregulation im Schulsport - Ein Beitrag zur Gesundheitserziehung. Betrifft Sport, 30 (2), 6-12.

Roschinsky, J. (2008). Speedminton® - Der Trend bei den Rückschlagspielen im Schulsport. Betrifft Sport, 30 (1), 5-25.

Roschinsky, J. (2007). Beachtrends im Schulsport. Betrifft Sport, 29 (5), 6-12.

Roschinsky, J. (2007). Aquajogging im Schulsport - Ein gesundheitsorientiertes Bewegungsangebot in der Sekundarstufe II. Betrifft Sport, 29 (1), 26-33.

Roschinsky, J. (2003). Methodisch-didaktische Überlegungen zum Skifahren mit Kindern und Jugendlichen. Betrifft Sport, 25 (6), 5-16.

Roschinsky, J. (2003). Carven - Revolutionäre Techniken im alpinen Skilauf. Betrifft Sport, 25 (1), 17-34.

Roschinsky, J. & Kriegel, R. (2001). Deutsprachige Forschungsarbeiten in der Aquafitness der 90er Jahre. In: Kongresshandbuch zum 5. European Aquatic Fitness Convention in Karlsruhe (11.-13. Mai 2001). S. 56-58.

Roschinsky, J. & Schmidt, U. (1999). A psycho-didactic concept for an  aqua fitness training. In Aqua Team (Eds.), 3. European Aquatic Fitness Convention 1999. Convention Manual (S. 1-4). Karlsruhe: Eigenverlag.

Roschinsky, J. & Übbing, H.-B. (2010). Ausdauertraining im Badminton. Teil 7: Dauerspiel als Trainingsformen zur Verbesserung der badmintonspezifischen allgemeinen Grundlagenausdauer. Badminton Sport, 58 (5), 24-25.

Beulertz, A. & Roschinsky, J. (2009). Speedskating: Dynamik, Ästhetik und Tempo auf Rollen (Teil 1). Condition, 40 (3), 50-52.

Kieschnick, M. & Roschinsky, J. (2007). Futsal: Der neue Fußballtrend in der Schule - Endlich einmal kicken wie die großen Brasilianer. Betrifft Sport, 29 (5), 14-30.

Schleiffenbaum, E., Brand, R., Roschinsky, J. & Schmidt, U. (2001). Ohne Worte - Fußballschiedsrichter in der nonverbalen Kommunikation mit Spielern, Trainern und Zuschauern. In D. Teipel, R. Kemper & D. Heinemann (Hrsg.), Nachwuchsförderung im Fußball. 15. Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball 1999 (S. 231-237). Hamburg: Czwalina.

Schmidt, U. & Roschinsky, J. (2010). Ein handlungstheoretischer Ansatz zur Unterrichts- und Trainingsplanung – aufgezeigt an der Sportart Inline-Skating. In V. Nagel (Hrsg.), Inline-Skating: Trends - Entwicklungsperspektiven - Anwendungsfelder. Bericht vom 3. Sportwissenschaftlichen Hochschulsymposium Hamburg 1999 (S. 101-126). Hamburg: Czwalina.

Schmidt, U. & Roschinsky, J. (2002). Handlungspsychologisch fundiertes Lehren und Vermitteln im Sport - aufgezeigt an einer Unterrichtsstunde im Tischtennis. Betrifft Sport, 24 (6), 5-28.

Schmidt, U. & Roschinsky, J. (2002). Turnierformen und Handicapspiele für die Rückschlagspiele Tischtennis, Tennis, Badminton und Squash. Betrifft Sport, 24 (5), 5-11.

Schmidt, U. & Roschinsky, J. (2002). Lehren im Sport aus handlungspsychologischer Perspektive. Betrifft Sport, 24 (1), 30-35.

Schmidt, U., Schleiffenbaum, E. & Roschinsky, J. (2001). Ein psychodidaktisches Unterrichts- und Trainingskonzept. In R. Prohl (Hrsg.), Bildung und Bewegung. 20. Jahrestagung der dvs-Kommission Sportpädagogik (S. 201-204). Hamburg: Czwalina.

Schmidt, U., Jera, S., Beyer, T. & Roschinsky, J. (2000). Entwicklung eines Unterrichtskonzepts auf handlungstheoretischer Grundlage. In W. Schmidt & A. Knollenberg (Hrsg.), Sport-Spiel-Forschung: Gestern - Heute - Morgen. 1. Sportspielsymposium der dvs-Kommission Sportspiele 1998 (S. 291-295). Hamburg: Czwalina.

Schmidt, U., Roschinsky, J., Jera, S. & Beyer, T. (2000). Erste Erfahrungen zum Einsatz eines handlungstheoretischen Unterrichtskonzepts in der Aus- und Weiterbildung von Fußballtrainern im Kinder und Jugendbereich. In R. Willfried (Hrsg.), Zielorientierte Vermittlungskonzepte im Fußball. 14. Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball 1998 (S. 131-147). Hamburg: Czwalina.

Schmidt, U., Beyer, T., Jera, S. & Roschinsky, J. (1999). Ein psycho-didaktisches Unterrichtskonzept in den Rückschlagspielen - aufgezeigt an der Sportart Tischtennis. In K. Roth (Hrsg.), Dimensionen und Visionen des Sports. 14. Sportwissenschaftlicher Hochschultag (S. 168). Hamburg: Czwalina.

Schmidt, U., Jera, S., Beyer, T. & Roschinsky, J. (1999). Ein handlungstheoretisches Unterrichtskonzept. Überlegungen zu seiner Anwendung bei der Aus- und Fortbildung von Volleyballtrainern. In P. Kuhn & K. Langolf (Hrsg.), Volleyball in Forschung und Lehre 1998. 24. Symposium des Deutschen Volleyball-Verbandes 1998 (S. 121-134). Hamburg: Czwalina.

Schmidt, U. & Roschinsky, J. (2002). Früh übt sich? Ein kurzer Überblick zur psycho-motorischen Entwicklung im Kindes- und Jugendalter (Teil 2). Condition, 33 (5), 30-31.

Schmidt, U. & Roschinsky, J. (2002). Leistungssport im Kindes- und Jugendalter. Condition, 33 (3), 26-28.