Prof. Dr. Christopher Huth

Professur für Sport- und Gesundheitsmanagement
Gebäude 41/100, Zimmer 6131
+49 89 6004 2060
christopher.huth@unibw.de

Prof. Dr. Christopher Huth

Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzierung und Marketing an der Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie der Université Lumière Lyon II promovierte er an der Deutschen Sporthochschule Köln zu einem finanzpolitischen Thema im Profisport. Anschließend arbeitete er als Akademischer Rat am Lehrstuhl Sport Governance und Eventmanagement an der Universität Bayreuth. Aktuell vertritt er das Lehrgebiet Sportmanagement an der Universität der Bundeswehr München.


Forschung

Forschungsschwerpunkte

·         Aspekte der Finanzierung in Organisationen des Sports

·         Entwicklung und Ausgestaltung von Organisationen des Sports

·         Gesundheitsmanagement


Publikationen

Beiträge in Zeitschriften mit Peer Review-Verfahren

Huth, C. (2019a). Pricing of a round of golf in European markets: a comparative study. Managing Sport and Leisure, DOI: 10.1080/23750472.2018.1562959.

 

Huth, C. (2018a). Crowdfunding in Sports – An Empirical Analysis of the Crowdfunder of the Max Gemeinsam Campaign. German Journal of Exercise and Sport Research. Special Issue “Football. A multidisciplinary perspective on the world’s most popular sport”, 48, 293-298.

 

Huth, C. (2018b). Back to Traditional Stadium Names – Fans’ Role in Financing Naming Rights through Crowdfunding. Sport, Business and Management: An International Journal8, 214-234.

 

Huth, C. & Kurscheidt, M. (2018a) Membership versus green fee pricing for golf courses: the impact of market and golf club determinants. European Sport Management Quarterly, DOI: 10.1080/16184742.2018.1527380.

 

Huth, C. (2017a). Evaluation of the Golf&Natur Environmental Certificate from an Ecological-Economic Perspective. International Journal of Golf Science6, 142-158.

 

Huth, C. (2017b). Umweltzertifikate im Sport: Gruppenspezifische Analyse der Relevanz und Zahlungsbereitschaft im Golfsport. Sciamus – Sport und Management3, 1-13.

 

Huth, C. (2017c). League design and sporting challenge as factors in amateur golf players’ satisfaction. German Journal of Exercise and Sport Research48, 69-78.

 

Huth, C., Hähnlein, J., & Kurscheidt, M. (2017). Internationale Zielmarktauswahl im Profifußball: Ein Scoring-Modell zur Deutschen Fußball Liga. Sciamus – Sport und Management1, 32-49.

 

Huth, C. (2016). How to Design a Sports League in Golf: Stakeholder-oriented Empirical Evidence from the German Golf League. International Journal of Golf Science, 5, 1-25.

 

Huth, C. & Böse, C. (2015). Wie eine Balanced Scorecard für Sportverbände aussehen könnte. Controlling & Management Review59, 56-62.

 

Huth, C. (2014a). Dauerkarten im Profisport – Eine empirische Analyse der Rechte und Rabatte in ausgewählten Bundesligen. Sciamus – Sport und Management3, 27-39.

 

Huth, C., Gros, M., & Kühr, C. (2014). Fananleihen deutscher Fußballunternehmen – eine empirische Untersuchung des Anlageverhaltens der Zeichner. Corporate Finance, 1, 7-16.

 

Dissertation als Monographie

Huth, C. (2012). Derivate im Risikomanagement von Fußballunternehmen. Wiesbaden: Gabler.

 

Weitere Zeitschriftenbeiträge

Huth, C. (2019b). Zum Max-Morlock-Stadion mittels Crowdfunding: Motive der                        (Nicht-)Teilnahme an der Kampagne Max Gemeinsam. Sciamus – Sport und Management, 1, 48-53.

 

Huth, C. (2017d). Forschungsreport - Evaluierung der Entwicklung und Etablierung eines neuen Ligensystems im Zeitablauf am Beispiel der KRAMSKI Deutsche Golf Liga. Sciamus - Sport und Management1, 20-24.

 

Huth, C. (2015). Forschungsreport – Eine zuschauerbasierte Analyse der Aufsplittung des Spieltages in der 1. Fußball-Bundesliga. Sciamus – Sport und Management3, S. 22-26.

 

Huth, C. (2014b). Forschungsreport – Empirische Evaluierung von Fananleihen aus Sicht deutscher Profisportclubs. Sciamus – Sport und Management, 4, 18-22.

 

Huth, C. (2013a). Forschungsreport – Erwartungen der Golfclubs an die KRAMSKI Deutsche Golf Liga. Sciamus – Sport und Management, 4, 13-17.

 

Beiträge in Konferenz- und Sammelbänden

Huth, C., & Zimmermann, T. (2018). Golf tournaments and events. In T. Breitbarth, S. Kaiser-Jovy & G. Dickson (Eds.), Golf business and management: a global introduction (pp. 99-112). New York: Routledge.

 

Zimmermann, T., Parensen, A., Huth, C., & Klein, M.-L. (2016). Stakeholderorientierte Entwicklung eines neuen Wettkampfsystems im Golfsport – Ausgewählte Ergebnisse der Begleitforschung zur Deutschen Golf Liga. In H. Woratschek, C.C. Germelmann & M. Kaiser (Hrsg.), Sportökonomie 17 – Der seltsame Fall des Dr. Jeckyll und Mr. Hyde (S. 69-82). Schorndorf: Hofmann-Verlag.

 

Huth, C. (2013b). Eine empirische Analyse der Effizienz derivativer Instrumente im Risikomanagement von Fußballunternehmen. In H. Kempf, H. Dietl & S. Nagel (Hrsg.), Im Schatten der Sportwirtschaft (S. 47-60). Schorndorf: Verlag Karl Hofmann.

 

Gros, M. & Huth, C. (2013). Fananleihen in der Fußball-Bundesliga – eine Analyse von Zielen, Risiken und der Transparenz. In H. Kempf, H. Dietl & S. Nagel (Hrsg.), Im Schatten der Sportwirtschaft (S. 213-227). Schorndorf: Verlag Karl Hofmann.