Dipl.-Soz. Stefan Rundel

Dipl.-Soz. Stefan Rundel
Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik
Gebäude 33/300, Zimmer 2327
+49 089 6004 5121
stefan.rundel@unibw.de

Dipl.-Soz. Stefan Rundel

Lebenslauf

seit Februar 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg (Lehrstuhl für wissenschaftliche Weiterbildung)

seit Juni 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr München (Lehrstuhl für Organisationspädagogik)

seit 2007: Freiberuflicher Bildungsseminarleiter (u.a. Leitung eines 6-tägigen Seminars für ehrenamtliche Führungskräfte, Leitung von Seminaren für Erwachsene und Jugendliche im Bereich des Freiwilligendienstes)

2011 - 2017: Bildungsreferent im Bereich der Freiwilligendienste, u.a. pädagogische Begleitung von erwachsenen Freiwilligen

2012 - 2016: Berufsbegleitender Master "Erwachsenenbildung" an der Universität Magdeburg (M.A.)

2004 - 2010: Diplom-Studium der Soziologie an der Universität Heidelberg (Dipl.-Soz.)

Forschungsschwerpunkte

  • Übergangsforschung
  • Lern- und Bildungsprozesse
  • Bildwissenschaft
  • Dokumentarische Methode

Mitgliedschaften

  • Sektion Erwachsenenbildung der Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft e.V. (DGfE)
  • Sektion Organisationspädagogik der DGfE
  • Centrum für Evaluations- und Sozialforschung e.V. (ces)
  • Zentrum für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung (ZSM)

Funktionen

  • Vorstandsmitglied des ces e.V.
  • Mitglied des Vorbereitungsteams der PreConference Organisationspädagogik
  • Organisation des ZSM Online-Forums "Qualitative Bildungs- und Sozialforschung in Zeiten von COVID-19"

Veröffentlichungen

Herausgeberschaften

(2020): Jahrbuch Dokumentarische Methode. Heft 2-3. Berlin: centrum für qualitative evaluations- und sozialforschung e.V. (ces). https://doi.org/10.21241/ssoar.70843 (zusammen mit Steffen Amling, Alexander Geimer, Sarah Thomsen).

Beiträge in Sammelbänden

(2021): Organizational learning and digital transformation - a theoretical framework. In: Dirk Iffenthaler, Sandra Hofhues, Marc Egloffstein & Christian Helbig (Hrsg.): Digital Transformation of Learning Organizations. Cham: Springer International (zusammen mit Olaf Dörner).

(2019): Chancen der wissenschaftlichen Weiterbildung bei beruflichen Übergängen in der Lebensmitte. In: Olaf Dörner (Hrsg.): Wissenschaftliche Weiterbildung als Problem der Öffnung und Schließung. Opladen [u.a.]: Budrich.

Aufsätze in Zeitschriften

(2020). Das Bild als Stimulus in der qualitativen Sozialforschung: Replik zum Beitrag von Hilke Pallesen und Dominique Matthes "Praxeologische Perspektiven der Lehrer*innenprofessionsforschung: Reflexionen zumEinsatz von Bildvignetten als Erzählimpulse in Lehrer*inneninterviews". In S. Amling, A. Geimer, S. Rundel, & S.Thomsen (Hrsg.), Jahrbuch Dokumentarische Methode. Heft 2-3/2020 (S. 143-152). Berlin: centrum für qualitativeevaluations- und sozialforschung e.V. (ces). https://doi.org/10.21241/ssoar.70903.

(2020): Editorial. Das Open-Peer-Commentary. Chancen und Herausforderungen. In S. Amling, A. Geimer, S. Rundel, & S.Thomsen (Hrsg.), Jahrbuch Dokumentarische Methode. Heft 2-3/2020 (S. 143-152). Berlin: centrum für qualitativeevaluations- und sozialforschung e.V. (ces). https://doi.org/10.21241/ssoar.70843 (zusammen mit Steffen Amling, Alexander Geimer, Sarah Thomsen).

(2016): Fachtagung: Herausforderung Bildung bei Freiwilligen über 27 Jahren im Bundesfreiwilligendienst. voluntaris (Heft 2), S. 229-231.

(2015): Begleitung im Umbruch. Ein Bildungskonzept aus der Praxis für den Bundesfreiwilligendienst 27+. voluntaris (Heft 2), S. 26-41.