Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Seminar Softwareentwicklung für Großrechner

Seminar: Softwareentwicklung für historische Großrechner

Univ.-Prof. Dr. Uwe M. Borghoff


 

datArena

Die datArena befindet sich in der „Ausbaustufe II“. Bereits jetzt sind in der Halle 109 einige Großrechner aufgebaut, die im Januar 2010 voll einsatzbereit sein werden.

Dieses Seminar möchte Ihnen Gelegenheit bieten mit uns in der datArena wissenschaftlich zu arbeiten. Hierfür stehen die historischen Großrechner Cyber 180-960 (1988), Cray Y-MP EL (1991) und die Origin2000 von Silicon Graphics (1997) zur Verfügung. (cray-cyber.org)

In diesem Seminar soll es um die Softwareentwicklung für Großrechner gehen. Zum einen wird untersucht, wie sich die Softwareentwicklung im Laufe der Zeit (1960-2000) verändert hat. Hierfür stehen in der datArena erhaltene Handbücher und einige Programmbeispiele bereit. Als interessant sollte sich der Vergleich der jeweiligen Spracherweiterungen zu der zeitlichen Abfolge der Entwicklung bedeutender Algorithmen herausstellen. Als treibender Faktor müssen aber auch die jeweiligen Entwicklungen der Hardware berücksichtigt werden (Vektorisierung/Parallelisierung). Zum anderen soll der praktische Aspekt nicht zu kurz kommen. Seminarteilnehmer werden Software für diese Großrechner entwickeln und vorführen können, um der jeweiligen Entwicklungsstufe Ausdruck zu verleihen.


 

  • Terminplaung
    15.02. Programmierung der CDC Cyber960 am Beispiel dynamischer Listen
    Hier wird mit Hilfe eines Emulators erklärt, wie es Programmieren, die angewiesen waren auf die Programmiersprachen FORTRAN IV und V, möglich war, ohne Pointer und Vergleichbares dynamisch wachsende Listen zu realisieren.
    Start: 17:00
    Nico Krebs
    22.02. Entwicklung der Digitaltechnik
    Die Arbeit gibt einen Überblick über die Zeit von der Relaistechnik über die Röhrentechnik bis hin zu den integrierten Schaltkreisen.
    Start: 16:30
    Christian Marciniak

     

    Entstehung der Vektorrechner
    Was sind Vektorrechner? Welche Computer charakterisieren den Wandel? Welche davon sind in der datArena vorhanden? Wie wurden sie programmiert?
    Start: 17:15 (im Anschluss)
    Sebastian Aehle
    01.03. Entwicklung der Parallelrechner
    Was sind Parallelrechner? (Arbeitsweise, Organisation und Befehlssatz der Prozessoren) Welche Vertreter sind in der datArena vorhanden?
    Start: 17:00
    Dominik Holzapfel
     
    08.03. Parallelrechner und deren Programmierung
    Was sind typische Anwendungen für Parallelrechner? Welche Programmiersprachen wurden genutzt, um Programme für Parallelrechner zu schreiben? Gab es spezielle Sprachen oder Ausprägungen?
    Start: 16:30
    Sören Gärtner
     
    Neue Abstraktionsebene?
    Welche Tools unterstützten die Programmierer bei der effizienten Softwareentwicklung für Vektor- und Parallelrechner? Welche Compiler und Sprachdialekte wurden genutzt? Welchen Grad der Abstraktionsebene schufen diese Tools für den Programmierer?
    Start: 17:15 (im Anschluss)
    Björn Saxe

     

    15.03. Computer intern
    Wie hat die sich im Laufe der Zeit weiterentwickelte Hardware die Programmiersprachen beeinflusst? Neben der Vektor- und Paralleleigenschaft, gibt es noch viele weitere "Größen", die Einfluss nahmen, wie die Wortlängen, der Befehlsumfang der Prozessoren, sowie hardwareseitige Besonderheiten der Speichernutzung...
    Start: 17:00
    Paul Schwartzkopff
  • Teilnehmer

    Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 6 Teilnehmer begrenzt.

  • Anforderungen

    Englischkenntnisse zum Verständnis des auszuwertenden Materials.

  • Zu erbringende Leistung

    Es ist eine Seminararbeit von ca. 8-10 Seiten (inkl. Inhaltsangaben, Grafiken, Literaturverzeichnis) zu erstellen. Das bearbeitete Thema ist in einem Vortrag mit anschließender Diskussions- und Fragerunde vorzustellen (ca. 30-45 Min). Näheres dazu in der Initialbesprechung.

  • Tipps für die Ausarbeitung (von Prof. Dr. Andy Schürr)
     
  • Vorlagen für die Ausarbeitung
     
  • Anmeldung

    Das Seminar ist bereits voll besetzt. Fragen zum Seminar richten Sie bitte an Nico Krebs.

 

 

inf2

Institut für Softwaretechnologie
Fakultät für Informatik
Universität der Bundeswehr München
85577 Neubiberg

Tel: +49 (89) 6004-2263
Fax: +49 (89) 6004-4447
E-Mail: info@informatik.unibw-muenchen.de

So finden Sie uns

___

Hier finden Sie Informationen zum Studium an der Fakultät für Informatik

Der Studiendekan der Fakultät: Prof. Dr. Michael Koch