Neuer Beitrag von Professor Schüler zur Bewertung international tätiger Unternehmen

7 September 2020

Der Aufsatz mit dem Titel “Cross-border DCF valuation: discounting cash flows in foreign currency”, verfasst von Prof. Dr. Andreas Schüler, behandelt die Bepreisung von Wechselkursrisiko und die Abbildung dieses Risikos bei der Bewertung international tätiger Unternehmen. Er ist vom Journal of Business Economics (vormals ZfB) zur Veröffentlichung akzeptiert worden. Der Artikel ist hier abrufbar.