Was ist das?

Funktionspostfächer existieren zusätzlich neben dem persönlichen Postfach.
Sie erlauben mehreren Personen das Lesen und Bearbeiten der dortigen E-Mails mit den Zugangsdaten des eigenen persönlichen Postfachs.

Funktionspostfächer werden eingerichtet, wenn ...

  • sie zu einem Amt, Einrichtung oder Funktion, wie z.B. Professur, Dekan, Dekanat, Sekretariat, usw., gehören.
  • mehrere Personen auf E-Mails zugreifen und diese bearbeiten müssen, z.B. bei Urlaubsvertretungen.
    (Der berechtigte Personenkreis kann jederzeit angepasst werden.)
  • eine Tätigkeit ausgeübt wird, deren angefallene Korrespondenz unabhängig vom persönlichen Postfach einem Nachfolger übergeben werden soll.

Zum Versenden von Nachrichten an einen größeren Personenkreis sind E-Mail-Listen besser geeignet (z.B. bei Tagungen).

Weitere Informationen

Hier finden Sie weiterführende Informationen und technische Details zu diesem Dienst