Übersicht Bachelorveranstaltungen

Https://Www.Unibw.De/Public-Management/Bachelor/Uebersicht-Bachelorveranstaltungen.Png

Veranstaltungen im Bachelorstudium

Einführung in das Public Management

In diesem Modulbestandteil werden Rahmenbedingungen und theoretische Grundlagen des Public Management erläutert. Aufbauend auf Grundlagen zum Verständnis öffentlicher Aufgaben und zu öffentlichen Institutionen setzt sich das Modul mit der Verwaltungsmodernisierung und den darunter subsumierten aktuellen Reformbewegungen auseinander. Es wird ein Überblick über verschiedene funktionale Modernisierungselemente gegeben (insbesondere strategische Steuerung, Prozessmanagement und Organisation, sowie Personalmanagement). Hierbei wird die Übertragbarkeit betriebswirtschaftlicher Instrumente auf die Verwaltungspraxis diskutiert. Ziel ist es, Verwaltungshandeln aus einer (strategischen) Managementperspektive zu betrachten.

Management öffentlicher Aufgaben

Dieses Modulbestandteil setzt sich mit dem Management öffentlichen Aufgaben auseinander. Die Legitimation öffentlicher Aufgaben sowie deren Erfüllung im Spannungsfeld zwischen Wettbewerb und sozialem Zusammenhalt dienen als Einstieg in das Modul. Das Modul befasst sich mit Strategien und Organisation der Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Dabei werden auch Kooperationsformen (öffentlich-privat und öffentlich-nonprofit) betrachtet. Das Modul gibt zudem einen Überblick über das Management ausgewählter öffentlicher Aufgaben, bspw. Verkehrswesen, Energieversorgung oder soziale Dienstleistungen.

Integrationsstudium

Ziel ist es die Studierenden zu befähigen, die Methoden und analytischen Fähigkeiten aus mehreren Veranstaltungen auf ein komplexes Problem in einer wirtschaftlichen Organisation, also einem Unternehmen, einer öffentlichen Einrichtung oder einer Nonprofit-Organisation, anzuwenden. Sie sollen ihre analytischen Fähigkeiten und ihre Problemlösungskompetenz durch die Auseinandersetzung mit realen Herausforderungen der jeweiligen Organisationen ausbauen und lernen, Ergebnisse überzeugend zu präsentieren.

Das Modul setzt fundierte wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Kenntnisse voraus, wie sie beispielsweise im Rahmen der Orientierungs- und Anwendungsphase des Bachelor-Studiengangs Wirtschafts- und Organisationswissenschaften vermittelt werden.

Modulverantwortliche sind Herr Univ.-Prof. Dr. Martin Hepp und Frau Univ.-Prof. Dr. Julia Thaler.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Projektstudium

Das Projektstudium an der an der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Public Management beschäftigt sich mit aktuellen Herausforderungen des Public Management.

„Das Projektstudium soll den Studierenden die Möglichkeit bieten, nach einer Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten das im Rahmen ihres wirtschaftswissenschaftlichen Studiums erworbene Wissen zur Bearbeitung einer forschungs- oder anwendungsorientierten Fragestellung einzusetzen und zu vertiefen. Die Studierenden sind aufgefordert, für konkrete, komplexe Problemstellungen – unter Nutzung interdisziplinären Wissens – sinnvolle und realisierbare Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Dabei soll ein überfachlicher Problembezug hergestellt werden. Die Studierenden wissen, wie sie Literatur recherchieren und zur systematischen Bearbeitung einer Fragestellung auswerten, aufarbeiten und eine Fragestellung nach wissenschaftlichen Kriterien schriftlich bearbeiten. Durch das Studienprojekt werden die notwendigen Kenntnisse zur Anfertigung einer Bachelor-Abschlussarbeit erworben und dabei auch Fach-, Methoden-, Medien- und Sozialkompetenzen geschult. Ergebnisse sind eine individuelle schriftliche Ausarbeitung zu einem das Projekt betreffende wissenschaftlichen Gebiet (Literaturarbeit) sowie ein in Gruppen erstellter Projektbericht und eine Abschlusspräsentation.“

 

(Quelle: Modulhandbuch Stand 25. August 2014)

 

Richtlinien zum Anfertigen der Literaturarbeit finden Sie in unserer Ilias-Gruppe.

Übersicht Masterveranstaltungen

Https://Www.Unibw.De/Public-Management/Masterveranstaltungen/Uebersicht-Masterveranstaltungen.Png

Veranstaltungen im Masterstudium

Public Human Resource Management

In diesem Modul werden aktuelle Herausforderungen des Personalmanagements und der Führung im öffentlichen Sektor thematisiert. Es erfolgt eine Auseinandersetzung mit den Besonderheiten der Beschäftigten im öffentlichen Sektor aus theoretischer Perspektive. Theoretische und anwendungsbezogene Kenntnisse zu ausgewählten Handlungsfeldern des Personalmanagements und der Führung im öffentlichen Sektor werden vermittelt.

Die Studierenden sollen nach Abschluss des Moduls in der Lage sein, aktuelle Herausforderungen und Besonderheiten des Personalmanagements und der Führung im öffentlichen Sektor zu erklären und – auch vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse – zu diskutieren. Die Studierenden sollen ihre Kenntnisse differenziert auf konkrete Problemstellungen anwenden können.

Angewandtes Public Management

In diesem Modul werden ausgewählte aktuelle Herausforderungen des Public Managements anhand praxisnaher Fallstudien oder aktueller Praxisprojekte analysiert. Es erfolgt damit eine Anwendung theoretischer Kenntnisse auf konkrete Fragestellungen. Managementimplikationen werden erarbeitet.

Die Studierenden sollen nach Abschluss des Moduls in der Lage sein, die Besonderheiten des Public Managements kritisch zu diskutieren und theoretisches Wissen auf konkrete Praxisfragestellungen zu übertragen. Sie sollen in der Lage sein, Implikationen zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen abzuleiten.

Public Management and Governance

In diesem Modul werden Strategie und Organisation öffentlicher Aufgabenerfüllung vertiefend betrachtet. Hierbei spielt die Aufgabenerfüllung in (sektorübergreifenden) Kooperationen eine besondere Rolle. Vor diesem Hintergrund werden theoretische und anwendungsbezogene Kenntnisse der Public Governance vermittelt. Hierunter fällt beispielweise eine Auseinandersetzung mit dem Beteiligungsmanagement sowie dem Management von Bürgerbeteiligung. Darüber hinaus werden Herausforderungen des Nachhaltigkeitsmanagements im öffentlichen Sektor und in Kooperationen betrachtet.

Die Studierenden sollen nach Abschluss des Moduls in der Lage sein, aktuelle Governance-Herausforderungen im öffentlichen Sektor zu erklären und die Bedeutung von Governance und Nachhaltigkeitsmanagement für öffentliche Verwaltungen, öffentliche Unternehmen und Kooperationen – auch vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse – zu diskutieren. Die Studierenden sollen ihre Kenntnisse differenziert auf konkrete Problemstellungen anwenden können.

Seminarmodul

Das Seminarmodul an der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Public Management beschäftigt sich mit einem ausgewählten Schwerpunktthema aus dem Public Management, z. B. Talentmanagement im öffentlichen Sektor, Public Leadership, Möglichkeiten und Grenzen von intersektoralen Kooperationen. Zudem legt das Seminar einen Schwerpunkt auf quantitative oder qualitative Forschungsmethoden.

„Ziel des Seminarmoduls ist es, den Studierenden des Vertiefungsfeldes die Möglichkeit zu bieten, ihr theoretisches Wissen durch wissenschaftliches Arbeiten zu vertiefen. Dies steigert nicht nur die Fachkompetenz der Studierenden, sondern fördert insbesondere ihre wissenschaftliche Methodenkompetenz und das analytische Denkvermögen.“

(Quelle: Modulhandbuch Version 2017)

 

Themen vergangener Trimester sowie Richtlinien zum Anfertigen der Seminararbeit finden Sie in unserer Ilias-Gruppe.

Abschlussarbeiten

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit an der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Public Management beschäftigt sich mit aktuellen praxis- und forschungsrelevanten Fragestellungen des Public Management.

In der Bachelorarbeit „sollen die Studierenden zeigen, dass sie in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem jeweiligen Fach selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Da der Bachelorabschluss als erster wissenschaftlicher und insbesondere berufsqualifizierender Abschluss vergeben wird, sind besondere Qualifikationsziele der Bachelorarbeit

  • die systematische Anwendung erlernter wissenschaftlicher Methodiken auf eine praxisrelevante Problemstellung,
  • im Rahmen dessen eine Literaturrecherche im betreffenden Forschungsgebiet,
  • die Darstellung des aktuellen Stands der Forschung und dessen Relevanz für das praktische Problem,
  • ggf. auch die Durchführung einer überschaubaren empirischen Untersuchung, z.B. in Form einer Befragung, sowie
  • abschließend die reflektierte Bewertung der eigenen Ergebnisse, und ggf. das Aufzeigen identifizierter Forschungsfragen.“

(Quelle: Modulhandbuch Stand 25. August 2014)

Richtlinien zum Anfertigen der Bachelorarbeit finden Sie hier.

Die im Herbsttrimester 2017 zu bearbeitenden Themen finden hier.

 

Masterarbeit

Die Masterarbeit an der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Public Management beschäftigt sich mit aktuellen praxis- und forschungsrelevanten Fragestellungen des Public Management.

„Die Abschlussarbeit im Masterstudiengang ist eine Modulleistung, in der die oder der Studierende zeigen soll, dass sie oder er in der Lage ist, innerhalb der vorgegebenen Frist ein Problem aus dem jeweiligen Fach selbstständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Da insbesondere der Masterabschluss den Studierenden Kenntnisse und Fertigkeiten auf hohem wissenschaftlichen Niveau attestiert, sind insbesondere Qualifikationsziele der Master-Arbeit die systematische Suche und Verarbeitung internationaler Literatur zum aktuellen Forschungsstand des zu bearbeiteten Themas, darauf aufbauend die Darstellung und Anwendung von Theorien und Modellen zur wissenschaftlichen Analyse der Problemstellung, ggf. die Durchführung einer eigenständigen empirischen Untersuchung sowie deren Auswertung und hieraus abgeleitet eine fundierte Schlussfolgerung.“

(Quelle: Modulhandbuch Version 2017)

Richtlinien zum Anfertigen einer Masterarbeit finden Sie hier.

Informationen zu den Themen im Frühjahrstrimester 2018 finden Sie hier.