Die Professur

Univ.-Prof. Dr. Karl Morasch

Anschrift:

Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Büro: Gebäude 36, Zimmer 1119

Telefon: (+49 89) 6004-4201

Telefax: (+49 89) 6004-2734

E-Mail: karl.morasch @ unibw.de

Sprechstunde: Montag und Dienstag, 15:00-16:00 Uhr, sowie nach Vereinbarung

Univ.-Prof. Dr. Karl Morasch

 

Karl Morasch, geboren 1963 in Kempten/Allgäu studierte an der Universität Augsburg Ökonomie und schloss dieses Studium 1989 als Diplomökonom ab. Im Rahmen eines vom DAAD geförderten Auslandsstudiums an der Wayne State University in Detroit (1986/87) erwarb er den akademischen Grad eines Master of Art in Economics. Mit einer Dissertation über Strategische Allianzen promovierte er 1993 an der Augsburger WiSo-Fakultät zum Dr. rer. pol.. Im Februar 2000 erfolgte die Habilitation mit einer Arbeit zur (De-)Zentralisierung der Industrie- und Wettbewerbspolitik.

Während seines Studiums absolvierte Karl Morasch Praktika bei verschiedenen Unternehmen im süddeutschen Raum (u.a. bei BMW und der UBM Unternehmensberatung München). Ab 1989 war er an der Universität Augsburg am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik und Industrieökonomik, beschäftigt - zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 1994 als wissenschaftlicher Assistent und schließlich ab 2001 als wissenschaftlicher Oberassistent. Nachdem er seit 1. April 2002 an der Universität der Bundeswehr München die Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomie und Wettbewerbspolitik vertreten hatte, ist er seit Dezember 2004 Inhaber dieser Professur.

Die Forschungsinteressen von Karl Morasch liegen in den Bereichen Außenhandelspolitik, Industrieökonomik, Ökonomische Theorie der Organisation und Theorie der Wirtschaftspolitik. Für seine Dissertation wurde er 1994 mit dem Wissenschaftspreis der Industrie- und Handelskammer für Augsburg und Schwaben ausgezeichnet. Seit März 2000 ist er Mitglied im industrieökonomischen Ausschuss des Vereins für Socialpolitik.

Dr. Florian Bartholomae

Anschrift:

Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Büro: Gebäude 36, Zimmer 1123

Telefon: (+49 89) 6004-4128

Telefax: (+49 89) 6004-2734

E-Mail: florian.bartholomae @ unibw.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Dr. Florian W. Bartholomae

 

Dr. Florian W. Bartholomae, geboren in München, studierte Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München und schloss dieses Studium 2005 als Diplom-Volkswirt ab. Mit einer Dissertation zum Thema „Konsumentenheterogenität und Struktur des Außenhandels. Eine Analyse im Kontext der Theorie des intra-industriellen Handels“ promovierte er 2011 an der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr München zum Dr. rer. pol..

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Außenhandelstheorie, Industrieökonomie, Regionalökonomie und Ökonomie der Informationsgesellschaft. Auf diesen Gebieten verfasste er mehrere wissenschaftliche Publikationen, die er auf internationalen Konferenzen vorstellte und in referierten Zeitschriften veröffentlichte. Im Jahr 2010 wurde er für die Präsentation von „Smart Entry in Local Retail Markets for Electricity and Natural Gas“ auf der EEA in Glasgow mit der Vortragsprämie des Vereins für Socialpolitik ausgezeichnet. Im Auftrag verschiedener Institutionen verfasste er eine Reihe regionalökonomischer Studien, wie etwa der Bewertung des Zentrale-Orte-Systems in Bayern. Er ist Mitglied im Münchner Volkswirte Alumni Club e.V. und im Verein für Socialpolitik.

Derzeit ist Dr. Florian W. Bartholomae wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomie und Wettbewerbspolitik an der Universität der Bundeswehr München, Dozent für Economics und Managerial Economics an der Munich Business School sowie Partner der Politikberatung Bartholomae & Schoenberg Partnerschaft.

Lehrveranstaltungen

Universität der Bundeswehr München

  • Vorlesung "Außenhandel und internationaler Wettbewerb" (MSc 2017)
  • Vorlesung "Introduction to Economics" (Austauschprogramm mit UTEP 2016, 2017)
  • Übung zu "Angewandte Spieltheorie" (Hauptstudium Diplom; BSc)
  • Übung zu "Wettbewerb und Regulierung" (BSc)
  • Übung zu "Außenhandel und Handelspolitik" (Vertiefung Diplom; Vertiefung MSc)
  • Übung zu "Ökonomie der Informationsgesellschaft" (Vertiefung Diplom)
  • Übung zu "Ökonomische Analyse des Unternehmensverhaltens"/"Informationsökonomik: Anreize, Verträge, Institutionen" (Kernmodul MSc)
  • Organisation Studienprojekte
    • "Rechtliche und Ökonomische Aspekte des E-Commerce" (Diplom 2006/07)
    • "Die Welthandelsorganisation WTO im Spannungsfeld der Globalisierung - Rechtliche und Ökonomische Analyse der WTO-Praxis" (Diplom 2007/08)
    • "Ökonomische Experimente in Lehre und Forschung" (BSc 2009)
    • "Internetmärkte - Praxisprobleme ökonomisch und rechtlich durchleuchten" (BSc 2010)
    • "Experimentelle Analyse von Auktionen" (BSc 2011)
    • "Herausforderungen in den Energiemärkten: Mehr Wettbewerb im Strom- und Gasmarkt?" (BSc 2012)
    • "Auktionen: Theorie – Experimente – Praxis" (BSc 2013)
    • "Erneuerbare Energien in der Praxis" (BSc 2014)
    • "Spieltheoretische Analyse politisch-militärischer Konflikte" (BSc 2015)
    • "Was wissen ökonomische Laien über wirtschaftliche Zusammenhänge? Eine empirische Analyse." (BSc 2016)
    • "Emotionen vs. Fakten in der wirtschaftspolitischen Debatte. Eine empirische Analyse." (BSc 2017)

Munich Business School

  • Vorlesung "Microeconomics" (BA 2012, 2013, 2014, 2015, 2016)
  • Vorlesung "Macroeconomics" (BA 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
  • Vorlesung "International Trade" (BA 2013)
  • Vorlesung "International Economic Relations" (MA 2015, 2016, 2017)
  • Vorlesung "Managerial Economics" (MBA 2013, 2014, 2015, 2017)

Kirsten Johannemann, M.Sc.

Anschrift:

Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Büro: Gebäude 36, Zimmer 1123

Telefon: (+49 89) 6004-4284

Telefax: (+49 89) 6004-2734

E-Mail: kirsten.johannemann @ unibw.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Frau Kirsten Johannemann, M.Sc., geboren in Ibbenbüren, absolvierte ihr Bachelor- und Masterstudium der Volkswirtschaftslehre erfolgreich an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Anschließend kam sie nach München, um ihre akademische Karriere als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomie und Wettbewerbspolitik, fortzuführen. Mit großem Engagement in der Lehre betreut sie die soldatischen und zivilen Studierenden der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften.

Lehrveranstaltungen

  • Übung zu "Angewandte Spieltheorie" (BSc)
  • Übung zu "Außenhandel und Internationaler Wettbewerb" (MSc)
  • Übung zu "Einführung in die Volkswirtschaftslehre" (BSc 2014)
  • Übung zu "Grundzüge der Mikroökonomik" (BSc)
  • Übung zu "Introduction to Economics" (Austauschprogramm mit UTEP)
  • Organisation Seminare
    • "Ökonomie und Recht der Informationsgesellschaft" (MSc)
    • "Innovation und dynamischer Wettbewerb" (MSc)
    • "Ökonomie und Recht der globalen Wirtschaft" (MSc)
    • "EU and the Euro Crisis" (MSc/BSc)
  • Organisation Studienprojekte
    • "Auktionen: Theorie – Experimente – Praxis" (BSc 2013)
    • "Erneuerbare Energien in der Praxis" (BSc 2014)
    • "Spieltheoretische Analyse politisch-militärischer Konflikte" (BSc 2015)
    • "Was wissen ökonomische Laien über wirtschaftliche Zusammenhänge? Eine empirische Analyse." (BSc 2016)
    • "Emotionen vs. Fakten in der wirtschaftspolitischen Debatte. Eine empirische Analyse." (BSc 2017)

Christoph Wußmann, M.Sc.

Anschrift:

Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Büro: Gebäude 36, Zimmer 1120

Telefon: (+49 89) 6004-4229

Telefax: (+49 89) 6004-2734

E-Mail: christoph.wussmann @ unibw.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

 

Sekretariat

Silvia Vitale

Anschrift:

Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Büro: Gebäude 36, Zimmer 1122

Telefon: (+49 89) 6004-4226

Telefax: (+49 89) 6004-2734

E-Mail: sekretariat.morasch @ unibw.de

Silvia Vitale

 

Silvia Vitale, geboren 1972 in München mit italienischen Wurzeln, wanderte nach abgeschlossener Fachhochschulreife nach Italien aus. Nach dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife beendete sie erfolgreich eine Ausbildung zur Hotelfachfrau auf Sardinien. Als Head Receptionist sammelte sie anschließend mit großem Engagement vielfältige Erfahrungen an mehreren Standorten in Italien. 2000 zog sie nach München zurück und war als Projekt- und Vertriebsassistentin in der Prozessleittechnik der OHB System AG tätig. Seit Februar 2017 ist die zweifache Mutter schließlich als Sekretärin an der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften der Universität der Bundeswehr München tätig. Hier unterstützt sie nicht nur die Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomie und Wettbewerbspolitik, sondern auch die Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Public Management.

Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch 08:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag 14:30 - 16:30 Uhr
Freitag geschlossen

Studentische Hilfskräfte

Derzeit sind als studentische Hilfskräfte an der Professur beschäftigt:

Lt Jennifer Kasper
Email: jennifer.kasper @ unibw.de

FR Philipp Lagraf
Email: philipp.lagraf @ unibw.de

FR Pattrick Schmitz
Email: pattrick.schmitz @ unibw.de

Ehemalige Mitarbeiter

Dr. Marcus Wiens

Aktuelle Position: Forschungsgruppenleiter Risikomanagement am KIT

Webseite: http://www.iip.kit.edu/86_2169.php

 

Anschrift

Karlsruher Institut für Technologie
Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
Hertzstraße 16, Geb. 06.33
76187 Karlsruhe

Telefon: (+49 721) 608-44410

Telefax: (+49 721) 608-44682

Dipl.-Volkswirt Mario Georgi

Hiwi Hall of Fame

Die Professur dankt der Hall of Fame:

FR René Birkenstock

FR z.S. Arne Böse

OLt Xenia Förster

OLt Aileen Marr

OLt Denis Raabe

Dipl.-Volkswirtin Rita Orsolya Tóth

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Ausbildung

2002-2004
Ludwig-Maximilians Universität, München, Deutschland
Vordiplom in Volkswirtschaftslehre

2005-2006
Université Toulouse 1 Sciences Sociales, Toulouse, Frankreich
Stipendiatin des ERASMUS Austauschprogramms
Studium der Volkswirtschaftslehre

2004-2007
Ludwig-Maximilians Universität, München, Deutschland
Studium der Volkswirtschaftslehre (Hauptstudium mit Schwerpunkten Außenwirtschaft, Bildungsökonomie und Finanzwissenschaft)

 

Tätigkeiten

2004-2005 und 2006-2007
Ludwig-Maximilians Universität, München, Deutschland
Volkswirtschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft und Center for Economic Studies (CES)
Studentische Hilfskraft

Herbst 2005
Vetoquinol Biowet Company, Gorsow, Polen
Praktikum in der Exportabteilung

Sommer 2007
Permanent Mission of Hungary, United Nations, Genf, Schweiz
Praktikum als persönliche Assistentin des ungarischen Botschafters

seit September 2007
Universität der Bundeswehr München
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Lehrveranstaltungen

Übung zu den Veranstaltungen „Mikroökonomik I, Mikroökonomik II“

Martin Hofmann, M.A. Economics

Versicherungsfachmann (IHK), Finanzcoach

 

Forschung

Gemeinschaftsprojekte (veröffentlicht)

  • Offizier und Gentleman? Eine experimentelle Untersuchung berufsbezogener Normen am Beispiel des Offiziers (mit Marcus Wiens, Kirsten Johannemann und Karl Morasch), Volkswirtschaftliche Diskussionsbeiträge, Fachgruppe für Volkswirtschaftslehre, 27. Jg. (2015), Nr. 2

 

Monographien (veröffentlicht)

  • Eine ökonomische Analyse konfessionsspezifischer Suizidraten - Ökonomische Theorie und Empirie von Freitod, Schriftenreihe volkswirtschaftlicher Forschungsergebnisse, Band 210, ISBN 978-3-8300-8617-8, Verlag Dr. Kovac Hamburg, 2016, Abstrakt
  • "Die Höhe der Abschlusskosten sowie die bei Vertragsabschluss gezahlten Vertriebsprovisionen von Versicherungspolicen - eine evidenzbasierte  Feldstudie aus Verbrauchersicht", ISBN 9783734790713, Preis 25.99 EUR (kostenfreie Vorschau unter ebook.de verfügbar), Juni 2015
  • "Im Tempel des Mammon - Verkaufsmaschen, Manipulation und Schicksale", mit William M. Zastero, 1. Auflage Winter 2014, Books on Demand, 68 Seiten, ISBN 9 783738 608069 (erhältlich im üblichen Buchhandel wie auch im wissenschaftlichen Fachhandel), Juni 2015, 5. Auflage, HardCover, Preis 15,00 EUR, e-book 10,99 EUR

 

Mitarbeit als wissenschaftliche Hilfskraft an:

  • Wößmann, Becker (2015): "Social Cohesion, Religious Beliefs and the Effect of Protestantism on Suicide", CESifo Center for Economic Studies & ifo Institute, verfügbar beim Social Science Research Network
  • Mitarbeit als wissenschaftliche Hilfskraft an Wößmann, Becker (2007): "Was Weber Wrong - A Human Capital Theory of Protestant Economic History" verfügbar unter http://epub.ub.uni-muenchen.de/1366/1/weberLMU.pdf , später erschienen in Quarterly Journal of Economics, (2009)

 

Lehre (von 2012 bis 2014)

  • Verschiedene Übungen, u.a. zu "Außenhandel und internationaler Wettbewerb" (M.Sc.-Modul) sowie "Grundzüge der Mikroökonomik" (B.Sc.-Modul) und "Wettbewerb und Regulierung" (B.Sc.-Modul)
  • Organisation von diversen Seminaren, u.a. des Austauschprogrammes von Studierenden der University of Texas, El Paso (UTEP) in den Jahren 2012 und 2013
  • Betreuung von Seminar, Bachelor- und Masterarbeiten für Studierende der Fakultät Wirtschafts- und Organisationswissenschaften und der Fakultät Wirtschaftsinformatik

 

Bisherige Berufserfahrung

01/2014 bis 09/2015
Promotionsstipendium das Evangelische Studienwerk Villigst e.V. (www.villigst.de) für das Thema "Eine ökonomische Analyse des kirchlichen Wettbewerbs in Deutschland"

04/2011 bis 09/2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomik und Wettbewerbspolitik (Professor Dr. Karl Morasch)

05/2010 bis 03/2011
Freiberuflicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre: Unterstützung der Erstellung des Lehrbuchs "Handel und Wettbewerb auf globalen Märkten" (von Prof. Karl Morasch, Dr. Florian Bartholomae)

2009 bis 2010
Selbstständiger Finanzplaner, Plansecur Unternehmensgruppe, Kassel

2008 bis 2009
Trainee "Wealth Management", HypoVereinsbank AG resp. UniCredit Group SA, München

 

Ausbildung/Gesellschaftliches Engagement

seit 01/2014:
Schöffendienst am Landgericht München I

seit 09/2012:
Prädikant der ev.-luth. Landeskirche in Bayern (auf Lebenszeit)

2006 - 2008
Master in Volkswirtschaftslehre, LMU München, Abschluss mit Prädikatsexamen (1,95)

2004 bis 2008
verschiedene Praktika bei Lebenshilfe e.V., Deutsche Bank AG, HypoVereinsbank AG und ifo Institut für Wirtschaftsforschung (Bereich Humankapital und Innovation)

2005 / 2006
Auslandsstudium an Warwick Business School (WBS),
University of Warwick, England

2002 - 2006
Bachelorstudium der „European Economic Studies“ (EES),
Kernfach Volkswirtschaftslehre, Otto-Friedrich
Universität Bamberg, Abschluss B.A. (Prädikatsexamen "gut")

2002
Abitur am Gymnasium Neustadt Waldnaab mit Notendurchschnitt 1,2 (Jahrgangsbestleistung) - Fächer Wirtschaft/Recht und Mathematik