Bei der 17th International Design Conference vom 23.05.2022 bis 26.05.2023 präsentierte Lea Strauß, Doktorandin an der Professur für Werkstofftechnik, online aktuelle Forschungsergebnisse, welche in Zusammenarbeit mit dem Institut für Technische Produktentwicklung entstanden sind. Die Design Konferenz ist ein bekanntes Forum zum Austausch und zur Entwicklung von Designwissen von kognitiven und philosophischen Ansätzen bis hin zu Methoden und Werkzeugen, von der Forschung bis zur praktischen Umsetzung.

In dem Vortrag „EFFECT OF HEAT TREATMENT ON THE HARDNESS OF UNCONVENTIONAL GEOMETRICAL FEATURES FOR LASER POWDER BED FUSED ALSI10MG“ thematisierte Lea Strauß Probleme der gestalterischen Designfreiheit bei additiv gefertigten Metallbauteilen (Design for Additive Manufacturing, DfAM). Präsentiert wurde der Effekt von T6-ähnlichen Wärmebehandlungen auf die Härte von komplexen, strukturoptimierten Bauteilen. Neben den Härteverläufen wurden Designpraktiken für eine effektive thermische Nachbearbeitung vorgestellt, welche das Wissen im Bereich DfAM ergänzen. Design2022_Online.jpg