Die Lehrveranstaltung ist ein Wahlpflichtfach der Vertiefung „Ökonomie und Recht der globalen Wirtschaft“ sowie Interessenfeld und wendet sich an Studierende des 2. Trimesters im Studiengang „Wirtschafts- und Organisationswissenschaften“.

Der Arbeitsmarkt ist einer der wichtigsten Märkte in Volkswirtschaften. Er weist im Vergleich zu anderen Märkten einige Besonderheiten auf. Inhalt der Veranstaltung ist es, die Besonderheiten und Funktionsweisen des Arbeitsmarktes zu analysieren. Konkret werden dazu einführend „stilisierte Fakten“ der Arbeitslosigkeit aufgezeigt. Die Darstellung von Arbeitsangebot und Arbeitsnachfrage inklusive ihrer jeweiligen Bestimmungsgründe erlaubt im Zusammenhang mit der Beschreibung der Arbeitsmarktinstitutionen und der Funktionsweise des Arbeitsmarktes die Analyse wirtschaftspolitischer Maßnahmen und ebenso die Diskussion von Ursachen bzw. Gründen für Arbeitslosigkeit. Abschließend wird auf die Auswirkungen der Globalisierung auf den Arbeitsmarkt eingegangen und gefragt, ob und wie die Arbeitsmarktpolitik darauf reagieren kann.

Veranstaltungsteilnehmer finden die entsprechenden Unterlagen hier. Das Klausurenarchiv erreichen Sie hier.