Die Vorlesung Versicherungsmanagement mit zugehöriger Übung bietet einen überblick über die institutionellen Besonderheiten der Versicherungswirtschaft und des Managements bei Versicherungsunternehmen.

 

Hierzu wird ausgehend vom allgemeinen Risikomanagement die risikopolitische Funktion von Versicherung motiviert. Aufbauend darauf werden die wesentlichen strategischen Entscheidungen von Versicherungsunternehmen und die versicherungstechnische Ausgestaltung von Einzelrisiken insbesondere durch Versicherungsformen und -produkte sowie die Versicherbarkeit von Risiken diskutiert. Mittels versicherungstechnischer Grundprinzipien wie z. B. dem Äquivalenzprinzip oder dem Ausgleich im Kollektiv werden erste Ansätze der Prämienkalkulation behandelt. Neben dem Risikotransfer vom Versicherungsnehmer auf den Erstversicherer werden Formen der Rückversicherung sowie Möglichkeiten des so genannten Alternativen Risikotransfers behandelt. Schließlich werden die wesentlichen Aspekte der finanziellen Führung von Versicherungsunternehmen beleuchtet.

 

Die Veranstaltung umfasst eine 2-stündige Vorlesung und eine 2-stündigen Übung und findet im Herbsttrimester statt.