Die Masterarbeit stellt die Abschlussarbeit des Masterstudiums dar. Es handelt sich dabei um eine von jedem Studierenden selbstständig angefertigte, wissenschaftliche Arbeit, die in etwa 60 Seiten umfassen soll.

 

Die Studierenden zeigen mit der Masterarbeit, dass sie in der Lage sind, eine individuell ausgesuchte wissenschaftliche Fragestellung im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit

  • selbstständig,
  • fristgerecht,
  • in vorgegebenem Umfang,
  • auf hohem wissenschaftlichen Niveau und
  • auf wissenschaftliche Art und Weise

zu beantworten. Hierbei dient unter anderem die Seminararbeit als Vorbereitung. Die Professur stellt regelmäßig verschiedene Themen zur Auswahl. Es können aber auch eigene Themenvorschläge eingereicht werden.

 

Eine Übersicht über an der Professur für Versicherungswirtschaft angefertigten Masterarbeiten ist in den Publikationen zu finden.