Prof. Dr.-Ing. Matthias Korb

Prof. Dr.-Ing. Matthias Korb
Professur für Sichere Digitale Schaltungen (Prof. Korb)
Gebäude 41/100, Zimmer 1127
+49 (0)89 6004 3787
+49 (0)89 6004 2223
Matthias.Korb@unibw.de

Prof. Dr.-Ing. Matthias Korb

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kaufmann Matthias Korb ist seit Juli 2020 Inhaber der Professur „Sichere Digitale Schaltungen“ an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität der Bundeswehr München. Prof. Korb schloss sein Studium der Elektrotechnik und Informationstechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen 2006 mit Auszeichnung ab. Seine anschließende Promotion zum Thema „Entwurf hochoptimierter hochratiger LDPC-Dekoder mit geringer Latenz in Deep-Submicron VLSI-CMOS-Technologien“ wurde 2013 mit dem Friedrich-Wilhelm Preis der RWTH Aachen ausgezeichnet. Parallel zu seiner Promotion absolvierte Prof. Korb ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der FernUniversität in Hagen.

Zwischen 2012 und 2016 war Prof. Korb Mitglied des sogenannten „Office of the CTO“, der zentralen Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Firma Broadcom Corporation in Irvine, Kalifornien, USA. In dieser Zeit leistete Prof. Korb durch den Entwurf und die Optimierung von Schlüsselkomponenten der digitalen Signalverarbeitung einen maßgeblichen Beitrag unter anderem zur Weiterentwicklung für Broadcoms IEEE 802.11ac und 802.11ad WiFi Modems. Außerdem trug er zu der Entwicklung der WiFi Standards der nächsten Generation 802.11ax und 802.11ay bei. 2016 wechselte Prof. Korb an die Eidgenössische Technische Hochschule in Zürich, Schweiz und zur Firma Advanced Circuit Pursuit AG, wo er sich auf den Entwurf von Mobilfunkmodem System-on-Chips für das Internet-der-Dinge fokussierte. Dort entwickelten Prof. Korb und sein Team unter anderem eines der weltweit ersten Mobilfunkmodems, welches die neuen auf das Internet-der-Dinge zugeschnittenen Mobilfunkstandards EC-GSM und NB-IoT unterstützt.

Prof. Korb ist der Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen und der Mitentwickler von 5 US-Patenten im Bereich digitaler Kommunikationstechnik. 2018 wurde Prof. Korb zum IEEE Senior Member gewählt. Er ist Mitglied des Technischen Programmkomitees des International Symposium on Low Power Electronics and Design und reviewed Beiträge für die IEEE Communication Letters und die IEEE Transactions on Communication. Neben seiner Professur an der Bundeswehruniversität München leitet Prof. Korb weiterhin die Forschungsgruppe „Digitale Kommunikationstechnik für das Internet-der-Dinge“ an der Eidgenössischen Technischen Hochschule.