Ringvorlesung: Digital Mindsets

12. 01. 2022 | 11.30 Uhr - 12.30 Uhr

Die letzte Kränkung: Digitale Wahrnehmungsregime, Infosphäre, Digitalmacht. Zur Mythisierung eines Verlustes

Vorlesung von Prof. Dr. Sebastian Manhart. Die Digitalisierung ist mit großen Erwartungen verbunden. Utopische und dystopische Vorstellungen wechseln einander ab. Transhumanistische Visionen, die Beglückungs- und Bedrohungsszenarien einer kommenden technischen Singularität beziehen ihre emotionale Kraft ebenso aus der mythengenerierenden Intransparenz digitaler Strukturbildungen wie die sich ausbreitenden Apologien körperlicher Arbeit und die Versprechungen einer sinnsatten Ganzheitlichkeit durch die Heimkehr des Menschen zu seiner Natur. Grundlegende Strukturveränderungen der Vergangenheit legen nahe, dass es sich hier um typische Reaktionen auf Unsicherheit und Ungewissheit handelt. Messianische Gewissheiten entspringen nicht der Kenntnis des Phänomens, sondern einer tiefsitzenden Kränkung des menschlichen Selbstbewusstseins.

 

Die Ringvorlesung der Forschingsinitiative INDOR greift das Konzept des Digitalen Mindsets auf, dass im Rahmen der Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft verstärkt Einzug in unseren Sprachgebrauch gefunden hat. Was ist aber eigentlich ein Digitales Mindset? Gibt es nur ein spezifisches Mindset oder sind es mehrere unterschiedliche Mindsets, die bei der digitalen Transformation eine Rolle spielen. Die Ringvorlesung legt Grundlagen zum Digitalen Mindset und zeigt, welche Rolle es für unser Handeln spielt und warum es für zukünftige Fähigkeiten relevant ist. Ein Blick auf unterschiedliche Anwendungsbereiche, wie die Gesundheitsförderung, die virtuellen Realität oder den eSport vertieft unser Wissen zur Bedeutung des Digitalen Mindsets. Ein kritische Reflexion des Konzepts zeigt aber auch die Grenzen und Problembereiche des Digitalen Mindsets auf.


Programm der Ringvorlesung

12.01.2022
Prof. Dr. Sebastian Manhart:
Die letzte Kränkung: Digitale Wahrnehmungsregime, Infosphäre, Digitalmacht. Zur Mythisierung eines Verlustes

19.01.2022
Dr. Andreas Böhm (CEO OneLogic GmbH):
Herausforderungen in der Umsetzung der Digital Mindsets

26.01.2022
Prof. Dr. Bernhard Ertl:
Digital mindset and digital immigrants: Über die Interaktion von Kompetenzen und Arbeitsplatzanforderungen.

02.02.2022
Jonas Andrulis (CEO Aleph Alpha GmbH):
The new generation of world models – why your kids watch the same movie on repeat

09.02.2022
Prof. Dr. Friedrich Lohmann:
Den Menschen neu denken? Anspruch und Wirklichkeit der digitalen Revolution

16.02.2022
Prof.'in Dr. Rafaela Kraus:
Förderung eines Digital Mindset durch Intrapreneurship

23.02.2022
Prof. Dr. Matthias Wagner:
Digital Mindsets in eSports – Individuelle Gesundheitsrisiken als Begründung für eine organisationale Ausgrenzung

02.03.2022
Prof.'in Dr. Julia Thaler und Prof.'in Dr. Elisabeth Müller:
Digital Mindsets und Netzwerke: Zur Rolle von Digitalisierung in organisationsübergreifender Zusammenarbeit

09.03.2022
Prof. Dr. Karl-Heinz Renner:
Digital Mindsets in der Betrieblichen Gesundheitsförderung

16.03.2022
Prof. Dr. Stephan Kaiser:
Abschlussdiskussion


Kontakt

Prof. Dr. Sebastian Manhart
sebastian.manhart@unibw.de

Anmeldung

Die Ringvorlesung findet mittwochs von 11.30 – 12.30 Uhr in Raum 33/0101 bzw. über Webex statt.
Anmeldung: Per E-Mail an Indor-auftakt@unibw.de.
Infos: https://www.unibw.de/forinit/indor

 

Ort:
Online-Event
Termin übernehmen: