4. Kinderuni 2018

28. 11. 2018 | 16.30 Uhr - 17.30 Uhr

Inhalt: Auf der Erde leben heute über 7,5 Milliarden Menschen. Sie leben in über 190 Staaten und sprechen ungefähr 7.000 unterschiedliche Sprachen. Dadurch treffen häufig Menschen aufeinander, die nicht die gleiche Sprache sprechen und die aus unterschiedlichen Ländern kommen: Viele Menschen fliehen vor Krieg und Armut im eigenen Land, ziehen für einen besseren Job auf kurze Zeit um oder verreisen einfach. Oft ist es unglaublich spannend, fremde Menschen kennenzulernen. Und gleichzeitig gibt es viele Situationen, in denen fremde Menschen einander eigenartig, fast unheimlich finden. Diese Eigenartigkeiten führen manchmal zu Vorurteilen: Fremden Menschen werden dann von Vornherein schlechte Eigenschaften nachgesagt. Wichtig in unserer Welt ist aber, dass die Menschen so gut wie möglich miteinander auskommen, um größere Streitigkeiten, die allen schaden, zu vermeiden – auch wenn sie einander fremd sind.

In dieser Vorlesung wollen wir uns anschauen, wie wir kulturelle Unterschiede wahrnehmen und deuten. Wir wollen erfahren, wie Vorurteile zustande kommen – und auch wie sie sich anfühlen. Und vor allem wollen wir gemeinsam überlegen, was wir tun können, um in unserem eigenen Umfeld respektvoll miteinander umzugehen.

Ort:
Universität der Bundeswehr München, Foyer Audimax, Gebäude 33
Termin übernehmen: