Institut für Hoch- und Höchstfrequenztechnik IHHF

Willkommen am Institut für Hoch- und Höchstfrequenztechnik IHHF!
Welcome at the Institute of High-Frequency Technology IHHF!

Die Arbeitsschwerpunkte am Institut für Hoch-und Höchstfrequenztechnik liegen in der  Beschreibung und der Anwendung sich schnell ändernder elektromagnetischer Vorgänge. 

Darin enthalten ist die Funktechik und deren Empfänger, Sender und Antennen, welche in den letzten Jahrzehnten die schnurlose Übertragung von Daten und mobile Netzwerke ermöglicht hat, deren bekannteste Beispiele die Rundfunktechnik, Mobilkommunikation, und drahtlose Kurzstreckennetze wie WLAN und Bluetooth darstellen.

Des weiteren eröffnet die Hochfrequenz- und insbesondere die Mikrowellentechnik zahlreiche Anwendungen im Bereich des Satellitenrundfunks, der Satellitenkommunikation, der Funkortung und Satellitennavigation sowie auch Sensoren, zu welchen auch die Radartechnik zählt.

Insbesondere die Gestaltung mobiler Funksysteme und ihrer Antennen zur mobilen Vernetzung, Funkortung und des mobilen Rundfunkempfanges in Fahrzeugen stellt aufgrund sich stets erweiternder Anwendungsszenarien und den sich stets ändernden Übertragunsverhältnissen eine wichtige Herausforderung für die Hochfrequenztechnik dar, welche das Institut in zahlreichen Forschungsprojekten behandelt.

Im Rahmen dessen werden neue Antennenstrukturen und Empfangssysteme mit hochadaptiven Eigenschaften untersucht, welche den Anforderungen sehr geringer Bauräume im Fahrzeug, Funk-Abschattungen und Fading im komplexen Ausbreitungsszenario der Mehrwege-Wellenausbreitung in Verkehrsszenarien entsprechen.

Schließlich sind auch medizinische Anwendungen durch die Hochfrequenztechnik möglich, wie zum Beispiel das Gewebeschneiden mit Hochfrequenzenergie.

 

 

Kontakt

Informationen zu den Professuren und Kontaktdaten

Professur für Hochfrequenztechnik und mobile Kommunikation (Prof. Dr. Lindenmeier)

Professur für Theoretische Elektrotechnik (Prof. Dr. Pascher)

Institutssprecher

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Stefan Lindenmeier
Tel.  +49 89 6004 3892

FAX  +49 89 6004 3701

Sekretariat

Frau Marion Schmitt

Tel. +49 89 6004 3681

Postanschrift

Universität der Bundeswehr München
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Institut für Hoch- und Höchstfrequenztechnik
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Institut EIT5

Legende

  • 1: Institut EIT5