UniBw Sportler-Porträts als multimediales Dossier jetzt online!

23 Oktober 2018

Unter Leitung von Prof. Sonja Kretzschmar, Anne Röpke und Benjamin Mayer haben sich Studierende im Rahmen des Wahlpflichtmoduls „Sportjournalismus“ im Frühjahr 2018 wissenschaftlich, historisch und praktisch mit Sportjournalismus und der Sportfotografie auseinandergesetzt. Von den Anfängen der Sportfotografie Ende des 19. Jahrhunderts, über die Instrumentalisierung von Sport im dritten Reich, bis hin zur Rolle der Sportmedien in unserer Zeit, wurde die Geschichte und die politische Dimension der Sportfotografie beleuchtet.

Im Praxisprojekt des Seminars haben sich die Teilnehmer dem vielfältigen Sportangebot auf dem Campus der UniBW gewidmet und acht Studierende porträtiert, die hier ihrem Sport mit Leidenschaft und Energie nachgehen. Da wäre zum Beispiel Vanessa, die Läuferin, die beinahe ihre komplette Freizeit in Laufschuhen verbringt. Oder Kati, die Snowboarderin, die es inzwischen zur Trainerin gebracht hat und im Winter die Nähe zu den Alpen genießt. Mark, der Taucher, erzählt, wie er hier an der Uni das Tauchen gelernt hat und Jakob, geht im militärischen Gepäckmarsch regelmäßig an seine Grenzen geht.

Diese und alle weiteren Porträts – in Text, Bild und Ton – fanden ihren Platz am Tag der offenen Tür der UniBW in Form einer Ausstellung im Bibliotheksgebäude, die zum Schlendern, Entdecken und Reinhören einlud. Auch eine Ausstellungsbroschüre haben die Studierenden gelayoutet und zu guter Letzt finden Sie nun alle Porträts online in dem Dossier „Sport8Porträts“ auf X-media-campus.