X-media campus Kino zeigt Grundrauschen

27 April 2018

Am 17. April fand die letzte Filmvorführung der Reihe X-media-campus Kino in diesem Studienjahr statt. Die Reihe wird vom Institut für Journalistik unter der Leitung von Frau Prof. Sonja Kretzschmar organisiert.

Gemeinsam mit Autor und Regisseur Friedrich Rackwitz sah das Publikum den Dokumentarfilm „Grundrauschen“. Der Film gewährt Einblick in die Arbeit der dpa, einer der größten Nachrichtenagenturen weltweit und stellt die Frage, wie Nachrichten überhaupt entstehen. Durch hartnäckige Überzeugungsarbeit hatte Rackwitz es geschafft, in den Räumen der dpa drehen zu dürfen. Im Anschluss an die Vorführung stand er dem Plenum für Fragen zur Verfügung. Offen und angeregt diskutierte das Publikum mit ihm u.a. über kundenfreundliche Konfektionierung von Nachrichten, den Einsatz von Fotos in journalistischen Texten und auch über seine eigene Herangehensweise bei der Regie des Films.

Die Filmreihe umfasste drei zum Teil preisgekrönte Dokumentationen unter dem Motto „Medien im Fokus“. Darunter der für einen Oscar nominierte „War Photographer“ und „Zündfunk Radioshow“, ein Film über die intensive Redaktionsarbeit der Sendung Zündfunk im Bayerischen Rundfunk. Das Anliegen vom X- media campus Kino ist es, Studierende und andere interessierte Zuschauer mit Filmemachern ins Gespräch zu bringen, um das Gesehene inhaltlich zu vertiefen und auch die handwerkliche Ebene der Filme zu beleuchten.