HRV-Stress-Messung

Bei Gesunden schlägt das Herz nicht regelmäßig wie ein Uhrwerk, sondern der Abstand zwischen zwei Herzschlägen ändert sich ständig. Diese scheinbare Unregelmäßigkeit ist Ausdruck einer gut funktionierenden Anpassung der Herzfrequenz an aktuelle Herz-Kreislauf-Bedingungen.

Am Zustandekommen der Herzraten-Variabilität sind verschiedene Organsysteme beteiligt, darunter das Herz, das vegetative Nervensystem und das Blutgefäßsystem.

Mit dem sogenannten Stress Pilot, einem PC-Programm, kann man durch Messung der Herzraten-Variabilität auf den Zustand der an der Regelung beteiligten Organsysteme schließen.

 

Im Winter 2020 haben Sie wieder die Chance eine 15-minütige HRV-Stress-Messung durchführen zu lassen.

Termin hierfür ist:

Mittwoch, 29.01.20

Eine Anmeldung ist erforderlich und ab KW 3 freigegeben zur Anmeldung

Für den Termin sind 15 Minuten pro Teilnehmenden einzuplanen, das genaue Zeitfenster wird mit den Teilnehmenden im Vorfeld unter Berücksichtigung des Arbeitszeitmodells, Besprechungen, Vorlesungen etc. besprochen.

 

Vorträge zum Thema Stress, Resilienz und Zeitmanagement

Termine für das WT 2020 werden zeitnah bekannt gegeben.