Ich bin in Frankfurt am Main geboren, sieben Jahre im französischsprachigen Belgien aufgewachsen und anschließend in Hessen großgeworden. 1990 begann meine 15monatige militärische Vorausbildung als Sanitätsoffizieranwärter in München, Gießen, Mendig und Leer. Danach ging es in Frankfurt weiter mit der Humanmedizin, vier Monate davon in Südafrika. Die fachliche Ausbildung in Innerer Medizin und Chirurgie schloss sich im Bundeswehrkrankenhaus Hamm an, nachdem ich zunächst eineinhalb Jahre mit meiner Tochter nach dem Staatsexamen zuhause geblieben war. Ich schloss 1999 meine Dissertation ab und legte 2002 nach den entsprechenden praktischen Abschnitten im Fachsanitätszentrum Düsseldorf und in einer zivilen Praxis meine Prüfung zum Facharzt für Allgemeinmedizin erfolgreich ab. Seither bin ich als Truppenarzt tätig und habe die Standorte Emmerich, Ahlen, Hamm, Sonthofen und Füssen kennengelernt. In Füssen bin ich seit 2008 als Leiter eines Sanitätszentrums mit der Disziplinarstufe II eingesetzt und versorge mit meinem Team 800 – 1000 Soldaten. Im Sommer 2013 war ich für vier Monate im Kosovo und habe dort die Sanitätseinsatzkompanie mit 130 Männern und Frauen aus vier Nationen geführt, eine fordernde und mich fördernde Aufgabe.

Ich bin recht „bergaffin“, wandere und klettere gern, fahre gern Ski, genieße Läufe oder Radtouren um Bergseen. Außerdem bin ich schon immer der Reiterei verschrieben, habe Flachrennen als Amateur über zehn Jahre geritten und bin mittlerweile zum Distanzreiten gewechselt.

Neben der Allgemeinmedizin spezialisiere ich mich auf dem Gebiet der Ernährung bis hin zur Orthomolekularmedizin, halte Seminare zum Umgang mit Alkohol am Arbeitsplatz und bin außerdem ausgebildete Traumatherapeutin (zptn), eine äußerst wertvolle Expertise.

Respekt und Wertschätzung, Freude an Leistung und Neugier an lebenslangem Lernen und Weiterentwickeln sind meine wesentlichen Themen. Und die Ihrigen?