Dr. Theresia Kloke, LL.M. studierte Rechtswissenschaften in Bochum, Palma des Mallorca, Den Haag und Münster. Ihr Rechtsreferendariat führte sie u.a. an die Ständige Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York und die Deutsche Botschaft Colombo. Am Graduate Institute of International and Development Studies/Académie de Droit International Humanitaire et de Droits Humains in Genf absolvierte sie ein Aufbaustudium in International Humanitarian Law und erwarb einen Master of Laws (LL.M.). Mit einer Dissertation über den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wurde sie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zur Dr. iur. promoviert. Nach verschiedenen Tätigkeiten in Lehre und Verwaltung trat sie als zivile Mitarbeiterin in die Bundeswehr ein. Derzeit ist sie als Referentin im Stabselement Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Inklusion im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn tätig.