Schade Susanne.tifSusanne Schade M.A. studierte 2003-2009 Politikwissenschaften, Slavistik und Osteuropäische Geschichte in Heidelberg, war 2010/11 Dozentin für politische Bildung in der Zivildienstschule Holzen/Ith sowie 2012-2015 Bildungsreferentin mit dem Schwerpunkt historische und politische Bildung in der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung in Kreisau/Krzyżowa (Polen). Seit 2017 ist sie freie Mitarbeiterin in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und Koordinatorin für Öffentlichkeitsarbeit bei der Kreisau-Initiative e. V. in Berlin.