Lantukhova.tifDr. des. Olga Lantukhova hat Germanistik mit Schwerpunkt Literatur- und Kulturwissenschaft an der Aristoteles Universität in Thessaloniki, Griechenland studiert. Anschließend promovierte sie an der Ludwig-Maximilians-Universität München zum Thema „Das Authentische in den literarischen Darstellungen des Ersten Weltkriegs“ (2018). 2013 und 2014 hat sie am Institut für Slavische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München unterrichtet. 2013 bis 2018 war sie außerdem im Bereich Presse und Kommunikation als Texterin, Übersetzerin und Fotografin tätig.

Zu den Schwerpunkten ihres wissenschaftlichen Interesses gehören Wechselwirkungen der Literatur und der Historiographie, mediale Kriegsdarstellungen, der Erste und der Zweite Weltkrieg in der internationalen Literatur, russische und ukrainische Kultur des 20. und des 21. Jahrhunderts, Mentalitätsgeschichte, Zeitzeugenerzählung und Alltagsgeschichte.