koch.tif

Pamela Koch studierte von 1994 bis 2002 Rechtswissenschaften. Nach einem viermonatigen Auslandsaufenthalt in Sydney, Australien folgte 2004 das 2. Staatsexamen.

Ab März 2005 war sie 5 Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Bürgerliches Recht, Wirtschafts- und Handelsrecht an der Universität der Bundeswehr tätig, bevor sie im Januar 2010 eine Teilzeitstelle als Juristische Mitarbeiterin in der Zentralen Verwaltung übernommen hat. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin hielt sie Übungen und Repetitorien im Privat- und Arbeitsrecht und betreute Studien- und Projektarbeiten. Derzeit arbeitet sie an ihrer Dissertation im Bereich des Immaterialgüterrechts.

Seit Februar 2011 ist sie als wissenschaftliche Referentin des Kanzlers in akademischen Angelegenheiten tätig.