müller_cyran.tif

Dr. phil. Andreas Müller-Cyran studierte nach dem Grundwehrdienst in der Marine in München an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten und schloss 1989 mit dem Magister ab. Anschließend studierte er Theologie und promovierte in Psychologie. Seit 1984 arbeitete er im Rettungsdienst. 1992 begann er mit der Gründung und dem Aufbau von KIT-München, einem Dienst, der im Rahmen des Rettungsdienstes für akut psychisch traumatisierte Betroffene tätig wird. Er wird regelmäßig für Bundesbehörden im Ausland tätig nach Unglücken, Naturkatastrophen und Attentaten, von denen Deutsche betroffen sind. Als katholischer Seelsorger ist er in der Berufsfeuerwehr München und der Bergwacht-Bayern tätig.