Laufende Projekte
  • Post Doc Projekt zum Thema „Die Neue Rechte und die Juden“
  • Aufsatzprojekte über das Israelbild der Neuen Rechten, zur Geschichte des Antisemitismus/Antizionismus sowie des „christlich-jüdischen Dialogs“
  • Lektorat des Colloquiumsbandes „Klassische (Anti-)Kriegsromane des Ersten Weltkriegs“, herausgegeben von Prof. Françoise Lartillot und Prof. Ina Ulrike Paul, für die Reihe „Zivilisationen & Geschichte“ im Peter Lang Verlag (Frankfurt a. M.)
  • Edition und Herausgabe eines Quellenbandes „Zionistische Antisemitismustheorien“ (zusammen mit Dr. Philipp Lenhard, Ludwig-Maximilians-Universität München)

 

Publikationen:
  • Monographie:

Projektionen auf den Zionismus. Nichtjüdische Wahrnehmungen des Zionismus im Deutschen Reich 1897 - 1933 (Reihe „Religiöse Kulturen im Europa der Neuzeit“ im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht).

Rezensionen: sehepunkte , H-Soz-Kult, F.A.Z.

 

  • Aufsätze und Beiträge für Sammelbände:

Israel-Studien im Dritten Reich. Zionismus, Palästina und jüdische Staatlichkeit in der NS-"Judenforschung". In: Michael Brenner, Johannes Becke, Daniel Mahla (Hg.): Israel-Studien. Geschichte - Methoden - Paradigmen, Göttingen 2020, S. 39-59.

Zwischen Orient und Okzident. Deutsche Zionisten - Pioniere des Deutschtums? In: Lisa Sophie Gebhardt, David Hamann (Hg.): Deutschsprachige Zionismen. Verfechter, Kritiker und Gegner, Organisationen und Medien (1890-1938), Berlin 2019, S. 129-145.

"Volksleben in Palästina". Otto Eberhard und christliche Freunde des Zionismus. In: Hamburger Schlüsseldokumente zur deutsch-jüdischen Geschichte, 24.02.2020, URL: https://dx.doi.org/10.23691/jgo:article-234.de.v1.

 

  • Rezensionen für H-Soz-Kult, Medaon, sehepunkte, Einsicht. Bulletin des Fritz Bauer Instituts, Widerspruch - Münchner Zeitschrift für Philosophie und taz.

 

Sonstiges:

Redaktionsmitglied der Münchner Beiträge zur jüdischen Geschichte und Kultur