Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » IuK-Labor » IuK-Labor » Support » Barrierefreiheit

barrierefreiheit

Hintergrund

Ab dem 01.01.2006 sind an der Universität der Bundeswehr München keine Websites mehr gestattet, die bestimmte Konformitätserfordernisse der "BITV" (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung) nicht erfüllen.

Dahinter steht die Intention, behinderten Menschen (im Sinne des § 3 des Behindertengleichstellungsgesetzes), denen ohne die Erfüllung zusätzlicher Bedingungen die Nutzung der Informationstechnik nur eingeschränkt möglich ist, den Zugang dazu zu eröffnen. Zum 01.01.2006 läuft nun die Übergangsfrist für bestehende Internetangebote ab.

Daher ist es unbedingt notwendig, dass alle Institute unserer Fakultät mit Ihren Websites ab dem 01.01.2006 die Konformitätserfordernisse der BITV erfüllen, damit ein Fortbestand der entsprechenden Homepages möglich ist. Internetpräsentationen, die besagte Erfordernisse nicht erfüllen, werden durch das Rechenzentrum vom Netz genommen - eine entsprechende Begutachtung wird von dritter Seite vorgenommen werden.
 

Möglichkeiten zur Umsetzung

Es gibt nun zwei Wege, um der Barrierefreiheit gereicht zu werden:

a) Die Umgestaltung des bestehenden Internetauftritts nach den Erfordernissen der BITV, falls ein individuell gestaltbarer Auftritt beibehalten werden soll.

b) Die Nutzung des Content Management Systems der Universitätsleitung; hierbei ist man durch das vorgegebene Design, die Navigation, die Struktur und die Bedienung gebunden.

Das Rechenzentrum hat bereits einige Informationen zur BITV veröffentlicht. Das IuK-Labor berät bei der Entscheidungsfindung und Umsetzung.
 

Beibehaltung des bisherigen Webauftritts

Eine dritte Möglichkeit eröffnet sich, falls die eigene Webpräsenz nur dem Ziel der (internen) Information, hauptsächlich der von Studierenden, dienen soll:
Hierzu kann der bestehende Webauftritt ohne Veränderungen beibehalten werden, wobei dann aber die Sperrung für externe Besucher erfolgt und die Website nur noch campusintern verfügbar ist.
In diesem Fall gibt es die Option, für die externe Zielgruppe eine eigene Präsenz zu gestallten, die dann natürlich den Erfordernissen der Barrierefreiheit genügen muss.
 

Nützliche Links

siehe Support/Links