Die WTO im Spannungsfeld der Globalisierung

Studienprojekt HT 07 / WT 08

Die Welthandelsorganisation WTO
im Spannungsfeld der Globalisierung
Rechtliche und ökonomische Analyse der WTO-Praxis


In diesem Studienprojekt sollen praxisnahe Themenstellungen betrachtet werden, denen sich die WTO durch zunehmender, vertiefter Handelsintegration der Länder gegenübersieht.
Resultierende Fragestellungen sind unter anderem:
  • GATT (General Agreement on Tariffs and Trade) als völkerrechtlicher Vertrag und die Institution WTO (World Trade Organisation)
  • Welche Rolle spielen GATT/WTO beim Abbau von Protektionismus?
  • Wie funktioniert der WTO-Streitschlichtungsmechanismus?
  • Wie wird durch das TRIPS-Abkommen (Trade-Related Aspects of Intellectual Property Rights) in einer globalisierten Welt der Schutz geistigen Eigentums sichergestellt?
Geplant sind:
  • Exkursion nach Genf zur WTO (sofern terminlich realisierbar auch Termine bei WIPO - World Intellectual Property Organization und/oder UNCTAD - United Nations Conference on Trade and Development).
  • Ein Rollenspiel, bei dem die Studenten aufgefordert sind Partikularinteressen von Handelsblöcken in einem Streitschlichtungsverfahren zu simulieren.
  • Vortrag von attac zur Darlegung ihrer Position zu Globalisierung und WTO.
  • Besuch des Europäischen Patantamtes in München zur Bedeutung/Funktionsweise von TRIPS.

Vorläufige Projektthemen:
tba

Veranstaltungen: (jeweils in Raum 1118, Gebäude 36)

Einführung in die Thematik:
(Vermittlung rechtlicher und ökonomischer Grundlagen zu GATT/WTO und TRIPS)
Do, 25.10.2007, 09:00 - 12:00 Uhr

Vorträge/Exkursion
Do, 22.11.2007, 09.00 - 11.00 Uhr
Vortrag von Dr. Herrmann, Regionale Integration im Welthandelsystem
Do, 12.12.2007, 10:15 - 12:30 Uhr
Vortrag von Sabine Willner, Arbeitskreis "Fairer Handel" von Attc München
Do, 24.01.2008 bis Sa 26.01.2008: Exkursion nach Genf, Schweiz
Fr, 25.01.2008, 10.30 Uhr
Vortrag von N.N., World Trade Organization, Genf
In Planung: Führung durch UN-Gebäude (Palais des Nations), Vortrag bei UNCTAD, WIPO

Themenvergabe:
Do, 25.10.2007, 12:00 Uhr

Ansprechpartner/in:
Professur Koos:
Ass. Jur. Pamela Koch, E-Mail: pamela.koch@unibw.de, Tel.: 6004-2394
Professur Morasch:
Dipl.-Vw. Florian Bartholomae, E-Mail: florian.bartholomae@unibw.de,
Tel.: 6004-4283
Professur Rossen-Stadtfeld:
RA`in Melanie Sander-Grosjean, E-Mail: m.sander-grosjean@unibw.de,
Tel.: 6004-4243

Link:
Zur Homepage der Studienprojektseiten von Univ.-Prof. Dr. Rossen-Stadtfeld und Univ.-Prof. Dr. Koos.