Mikroökonomie I

Grundzüge der Mikroökonomik

(Veranstaltung für WOW- und WInf-Bachelor im 2. Trimesters)

Die Veranstaltung behandelt die Grundlagen der mikroökonomischen Theorie und verdeutlicht deren Anwendungsbezug. Die Mikroökonomie beschäftigt sich mit den ökonomischen Entscheidungen von Individuen (hier konkret Konsumenten und Produzenten) und der Funktionsweise ökonomischer Koordinationsmechanismen (im Mittelpunkt stehen hier Märkte und die Wirkung staatlicher Aktivitäten in solchen Märkten). Im Einzelnen werden in der Veranstaltung die Konsumtheorie, die Produktions- und Kostentheorie sowie die Markttheorie behandelt. In diesem Rahmen werden Problemstellungen wie die optimale Preisgestaltung eines Unternehmens in Abhängigkeit von Nachfragesituation und Kostenstruktur oder die Auswirkung einer Ökosteuer analysiert.

Literatur:
Pindyck, R.S., Rubinfeld, D.L. (2005), Microeconomics, 6th ed., chs. 1-10 Varian, H.R. (2003), Intermediate Microeconomics, 6th ed. (ausgewählte Kapitel) (es wird jeweils das englische Original empfohlen, aber auf die deutsche Übersetzung verwiesen)