Vortrag: Hochschulen zwischen Bürokratie und Management?

Hochschulen und andere öffentliche Organisationen übernehmen zunehmend Managementpraktiken aus Unternehmen. Um diese Entwicklungen zu diskutieren, fand am 15. und 16. Juli 2015 an der Bayerischen Akademie der Wissenschaft (München) ein Symposium zum Thema "Governance, Performance & Leadership of Research and Public Organizations" statt.


In ihrem Vortrag "Hochschulen zwischen Bürokratie und Management?: Erkenntnisbeiträge aus der Forschung zu Professional Service Firms" haben Stephan Kaiser und Arjan Kozica argumentiert, dass die aktuelle Managementorientierung in Hochschulen allzu sehr aus der Perspektive des "New Public Management" und zu wenig aus der Sicht der Hochschule als "professional campuses" betrachtet wird. Statt von bürokratischen und behördlichen Strukturen an Hochschulen aus zu denken, sollen Wissenschaftsmanager und Wissenschaftler stärker die professionelle Logik der Hochschulen in den Blick nehmen. Davon ausgehen sollte umfassender erforscht werden, wie sich eine stärkere Managementorientierung in Hochschulen auswirkt. Damit haben Stephan Kaiser und Arjan Kozica einen Schritt in die Richtung gemacht, die sich aktuell intensivierende Forschung zu Professional Service Firms stärker auch auf andere Forschungs- und Praxiskontexte zu übertragen.

 

Zitation: Kaiser, S., Kozica, A. (2015): Hochschulen zwischen Bürokratie und Management?: Erkenntnisbeiträge aus der Forschung zu Professional Service Firms, Symposium: „Governance, Performance & Leadership of Research and Public Organizations“, , Bayerische Akademie der Wissenschaften, München, 15.-16. Juli 2015.