Überblick weitere interessanter Forschungsprojekte unserer Fakultät

Forschung hat einen besonderen Stellenwert an der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften. Die Professuren verfolgen jeweils ihre individuellen Forschungsinteressen. Darüberhinaus bündelt unsere Fakultät übergreifende Forschungskompetenzen in drei Themengebieten. Einen Überblick weiterer interessanter Projekte unserer Fakultät finden Sie hier.

Weitere Forschungsthemen

FORSCHUNGSPROJEKT »MUSTERBRECHER®«

Univ.-Prof. Dr. Hans A. Wüthrich | Dr. Dirk Osmetz | Dr. Stefan Kaduk

Musterbrüche in der Führung sind alternativlos. Das Bestehen in der zunehmend volatiler, unsicherer, komplexer und ambivalenter werdenden Geschäftswelt, die Bewältigung der anstehenden digitalen Transformation und der Umgang mit disruptiven, ganze Geschäftssysteme und deren Businesslogik revolutionierenden Innovationen stellen Organisationen vor neuartige und enorme Herausforderungen. Immer deutlicher erleben Führungskräfte dabei die Limitierungen ihrer bisherigen Denk- und Musterwelt und die dysfunktionalen Neben- und Folgeeffekte der unreflektiert angewandten Führungsmuster.

Ziel des Projektes ist es - auf experimenteller Basis - alternative Formen der Führung zu entwickeln, die es Organisationen erlauben in und mit Paradoxien intelligenter umzugeben und in der VUCA-Welt zu bestehen. Im Rahmen unserer Untersuchungen haben wir in einer ersten Phase die aktuell dominanten Führungsmuster und deren Prämissen im Hinblick auf ihre Tauglichkeit beurteilt. In einem zweiten Schritt konnten wir aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft weltweit über 80 Persönlichkeiten und Institutionen analysieren, die das klassische Muster der Führungsreflexe durchbrochen haben und kontraintuitiv, d.h. dem antrainierten Menschenverstand widersprechend führen. In der aktuell laufenden Projektphase begleiten wir Organisationen bei gezielten Führungsexperimenten mit dem Ziel, kulturbasierte Alleinstellungsmerkmale aufzubauen und Organisationsentwicklungs- und Transformationsprozesse zu realisieren. Der wohl anspruchsvollste Bruch besteht darin, Organisationen zukünftig nicht primär als Sicherheitsproduzenten sondern als »Labor« zu verstehen.

Detaillierte Informationen unter: www.musterbrecher.de oder auf den Internetseiten der Professur für Internationales Management.

HIGHLIGHTS

Hier erhalten Sie einen Überblick zu veröffentlichten Forschungsergebnissen.

 

Musterbrecher - Publikationen

-  Kaduk, S./Osmetz, D./Wüthrich, H.A.: MusterbrecherX - Ein Prospekt für mutige Führung, Hamburg 2017

-  Kaduk, S./Osmetz, D./Wüthrich, H.A./Hammer, D.: Musterbrecher - Die Kunst, das Spiel zu drehen, Hamburg 2013

-  Wüthrich, H.A./Osmetz, D./Kaduk, S.: Musterbrecher, Führung neu leben, 3. aktualisierte und vollständig überarbeitete Auflage, Wiesbaden 2008

 

 

Musterbrecher - Der Film

Am 11. November 2015 fand im ARRI-Kino in München die Premiere unseres Dokumentarfilms Musterbrecher® – DER FILM statt. Bei den neun porträtierten Organisationen wurde einmal mehr deutlich: Musterbrecher sind so anders, dass es sie nach üblichen Maßstäben eigentlich gar nicht geben dürfte. Sie widersprechen fast allem, was in Management-Lehrbüchern steht. Möglicherweise gerade deshalb sind sie erfolgreich und spielen ganz vorne mit.

 www.murmann-verlag.de/musterbrecher-der-film.html

 

Kurzfassung des Films

www.youtube.com/watch?v=RRL24bVPnfE

Forschungsprojekt Musterbrecher

Https://Www.Unibw.De/Wow/Fotoauswahl-Wow/Musterbrecher.Png